1 Prozent weniger Gästeübernachtungen im Dezember 2002

Nach vorläufigen Ergebnissen der Beherbergungsstatistik wurden im Dezember 2002 in Deutschland 18,3 Mio. Gästeübernachtungen in Beherbergungsstätten mit neun oder mehr Betten gezählt (einschl. Campingübernachtungen. Das waren laut Statistischem Bundesamt, Wiesbaden, ein Prozent weniger als im Dezember 2001. 15,9 Mio. Übernachtungen entfielen dabei auf inländische Gäste (- zwei Prozent) und 2,4 Mio. auf Gäste aus dem Ausland (+ fünf Prozent). Für das Jahr 2002 bestätigen sich damit die vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse, wonach insgesamt 338,6 Mio. Übernachtungen gezählt wurden (- drei Prozent gegenüber 2001), davon 298,1 Mio. (- drei Prozent) von Gästen aus dem Inland und 40,5 Mio. (- ein Prozent) von ausländischen Gästen.

stats