Rewe To Go / Aral

1. Standort in Bayern und 100. in Deutschland

Neuer Meilenstein für die Zusammenarbeit von Aral und Rewe: Der Tankstellenmarktführer eröffnet die 100. Tankstelle mit Rewe To Go-Shopkonzept. Nach rund dreiwöchigem Umbau dominiert ab sofort an der Jubiläumsstation an der Boschetsrieder Straße in München ein anderes Warenangebot.

Mit Rewe To Go erhalten die Shops nicht nur optisch einen neuen Auftritt, sondern auch ein neues verändertes Angebot an frischen Lebensmitteln und vor Ort zubereiteten Snacks sowie an warmen Speisen.

„Der Umbau der Shops an unseren Tankstellen hat 2017 richtig Fahrt aufgenommen. Bis zu 200 Stationen sollen das neue Format bis zum Jahresende erhalten. Schnell, bequem und gesund – das wünschen sich mobile Kunden und die deutlich steigenden Umsätze in den Shops bestätigen dies“, erklärt Rainer Kraus, Leiter Transformation Convienence-Geschäft bei Aral.

„Wir freuen uns über den zügigen Ausbau des Aral-Tankstellennetzes mit unserem Rewe To Go-Konzept. Mit der Kernkompetenz als Lebensmittelgroßhändler und Konzeptgeber des Vertriebskonzeptes Rewe To Go werden wir dazu beitragen, das Shopgeschäft gemeinsam mit unserem Partner Aral nachhaltig zu stärken“, erklärt Philipp Pauly, bei Rewe für das Vertriebsformat verantwortlich.

Der Schwerpunkt der Umstellung lag im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen. In diesem Jahr folgten nun Stationen in Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Niedersachen und im Saarland.

Die 100. Shoperöffnung in München ist gleichzeitig die erste in Bayern. Parallel dazu eröffnet mit der Station an der Kapuzinerstraße in München eine zweite, bis Ende Juli folgen noch acht weitere.

Im gleichen Zeitraum sieht die Ausbaustufe die Umrüstungen in Bremen, Hamburg und Berlin sowie in Schleswig-Holstein vor. Bundesweit sollen bis 2021 bis zu 1.000 unternehmenseigene Tankstellen das Rewe To Go-Vertriebsformat erhalten.

Kunden finden in jedem Rewe To Go-Shop eine einheitliche 'Food Zone' mit heißen und kalten Gerichten. In der Heißvitrine gehören Hähnchen, Frikadellen oder Schnitzel zu den Standards. Aus dem bisherigen Shop-Konzept von Aral rund um das PetitBistro bleiben die kalten und warmen Crossinos erhalten. Die Klassiker der Unterwegs-Versorgung wie Schoko-Riegel und andere Süßwaren sowie Getränke bleiben Teil des rund 1.200 Artikel umfassenden Sortiments.

Neu sind Sandwiches, Wraps, Sushi aus nachhaltiger Fischerei, geschnittenes Obst, Salate, Suppen, Gemüse und Desserts. Hinzu kommen frische Backwaren zur Selbstbedienung, Obst sowie Müsli und Brotaufstriche.

Mit rund 2.450 Tankstellen ist Aral die Nr. 1 in Deutschland. Mit dem Foodservice-Sortiment erzielte Aral 2016 knapp 210 Mio. € an mehr als 1.100 Standorten.

Mit einem Umsatz von 18,4 Mrd. € (2016), ca. 120.000 Mitarbeitern und weit über 3.000 Rewe Märkten gehört die Marke zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Rewe To Go ist an Aral-Tankstellen zu finden sowie an Bahnhöfen und in City-Lagen.

https://togo.rewe.de
www.aral.de


stats