10. Maxi-Autohof erstmals mit eigenem Hotel

Der zehnte Maxi-Autohof an der BAB 45 in Wilnsdorf ist für die KMS Unternehmensgruppe (Nordhorn) nicht nur ein rundes Jubiläum, sondern auch ein großer Schritt in Richtung Zukunft:

Erstmals gehört nämlich neben einem Fullservice-Restaurant, einem Shop, einer Backstube und einem Burger King auch ein Hotel zum Angebot des 54.000 qm großen Standorts – ein neues Geschäftsfeld der Company, für das eigens die Tochtergesellschaft Qualitel Hotel GmbH gegründet wurde.

Im Bedienungsrestaurant warten 210 Plätze rund um die Uhr auf hungrige Autofahrer.

Wer’s eiliger hat, kann sich in ’Maxi’s Backstube’ auf die Schnelle mit belegten Brötchen, sonstigen Backwaren und Kaffeespezialitäten versorgen.

Für Feierlichkeiten steht außerdem ein Festsaal für bis zu 60 Personen zur Verfügung. Zusammen mit einer Total-Tankstelle, dem Shop und einer Spielhalle werden die F&B-Facilities von der KMS Autohof-Betriebsgesellschaft geführt.

Mit dem Qualitel Hotel betritt KMS unternehmerisches Neuland: 44 moderne Zimmer und zwei Konferenzräume sollen den Autohof sowohl als Übernachtungsdomizil als auch als Tagungsstätte etablieren. Alle Zimmer des Garni-Hauses sind aufwändig schallisoliert. Die Übernachtung im Doppelzimmer gibt es für 34,50 € pro Person, das Frühstück kostet 7 €.



Wie auf den Maxi-Autohöfen in Wertheim, Ellwangen, Lauenau und Mücke steht auch in Wilnsdorf ein Burger King Outlet, das bereits im Mai 2005 eröffnet wurde. Lizenznehmer ist an allen fünf Standorten die KMS Fast Food GmbH – ebenfalls eine Tochtergesellschaft.

Auf 180 qm finden 75 Gäste Platz, auf der Terrasse noch einmal so viele. Ein Drive-In-Schalter sowie ein Playland-Spielplatz komplettieren das Angebot.



Rund 13,5 Mio. € investierte die KMS Unternehmensgruppe in den neuen Standort, schuf 80 Arbeitsplätze. 2004 verzeichnete die KMS Autohof Betriebsgesellschaft 18,1 Mio. € Foodservice-Umsätze (+ netto) bei 40 Mio. € Gesamtumsatz.



www.maxi-autohof.de
stats