100. BackWerk eröffnet

Mit gleich drei Eröffnungen an einem Tag in Mainz, Neuwied und in Wolfsburg steigerte der Pionier der SB-Bäckereien, BackWerk, am Dienstag, den 30. Mai 2006, die Anzahl seiner Geschäfte auf bundesweit 100.



Damit setzt BackWerk das Wachstum der letzten drei Jahre ungebremst fort. "In Zukunft möchten wir unsere Position als Marktführer weiter ausbauen. Langfristig sind in Deutschland über 200 BackWerke geplant", so BackWerk-Geschäftsführer Dr. Dirk Schneider.



Allein im letzten Jahr wurde die Anzahl der BackWerke von 43 auf 84 nahezu verdoppelt. Der Gesamtumsatz stieg von 16 auf 32 Mio. €. Über 1.000 Kunden besuchen ein BackWerk täglich.



Der Umsatz der BackWerke, die bereits im Jahr 2004 bestanden, stieg im Jahr 2005 um 12,1 %. Nicht ohne Grund wurde das Essener Unternehmen im Sommer 2005 als eines der ersten mit dem neuen Qualitätszertifikat des Deutschen Franchiseverbandes ausgezeichnet.



Aber auch die Bescheinigung der Förderfähigkeit durch die KfW Mittelstandsbank erleichtert dem Existenzgründer den Einstieg in die Unternehmer-Karriere unter dem BackWerk-Logo. Allein im Jahr 2005 wagten 34 neue Unternehmer mit BackWerk den Sprung in die Selbständigkeit. Hinzu kamen sieben weitere Partner, die bereits ihr zweites BackWerk betreiben.



Neben der Expansion in Deutschland strebt BackWerk die behutsame Expansion in das deutschsprachige Ausland an. So wurde bereits am 12. Mai 2006 im österreichischen Graz das erste BackWerk eröffnet.

www.back-werk.de

stats