Bäckerei Pappert

100. Fachgeschäft geht mit Gastro-Fokus an den Start

Im hessischen Lauterbach feiert papperts am heutigen Donnerstag das 100. Standort-Jubiläum. Das Familienunternehmen aus der Rhön zeigt dabei erneut gastronomische Kompetenz – unter anderem mit Kaffee-Konzept und italienischer Pasta.
„Wir sind unfassbar stolz – dass wir eines Tages 100 Fachgeschäfte haben, hätten wir uns nie träumen lassen – und es war nie das erklärte Ziel, sondern es ist einfach passiert“, sagt Manfred Klüber, der gemeinsam mit Bernd Pappert die Company leitet. In den vergangenen 25 Jahren ist das Unternehmen rasant gewachsen und glänzt dabei häufig mit gastronomisch geprägten Standorten, wie in Lauterbach. „Wir sind eine Bäckerei und sie wird immer unser Herzstück bleiben“, verspricht Klüber und verweist auf das große Brotregal.

Handwerklichkeit und Regionalität stehen im Fokus des gesamten Sortiments. In Lauterbach bietet papperts ein reichhaltiges Frühstücks-Buffet. Mit Hausmacher-Wurst und hausgemachten Salaten der Metzgerei Gies sorgt die Bäckerei für eine große Auswahl. „Am Wochenende und an Feiertagen erweitern wir das Buffet“, sagt Klüber.

Einen großen Stellenwert nimmt bei papperts traditionell der Kaffee ein. „Wir bekommen exzellente Bohnen von unserem Partner, der Rösterei Schärf aus Wien. Für uns ist es immer wichtig, dass wir tolle Rohstoffe einsetzen“, so Klüber. Aufgearbeitet wird der Kaffee dann am Halbautomaten.

An einer anderen Station versorgt papperts seine Gäste mit italienischen Offerten. Im pappiamo gibt es Pizza und Pasta. „Das ist Fast Food in gut. Innerhalb von wenigen Augenblicken zaubern unsere Mitarbeiter ein frisches, hochwertiges Essen“, berichtet Vertriebsleiter Daniel Schmidtke. Eis stammt von der Marke Giovanni L.

Insgesamt gibt es 100 Sitzplätze im Inneren des Geschäfts – plus Sonnenterasse.

Im Umkreis von gut 80 km um Poppenhausen (Wasserkuppe) gibt es mehr aktuell 100 Fachgeschäfte des Handwerksbäckers, der in Hessen, Bayern und Thüringen. 2016 erwirtschaftete papperts einen Umsatz von 55 Mio. €, der Snack-Anteil machte knapp 35 % aus.

www.papperts.de


stats