Hans im Glück

14. Standort in München eröffnet

Kurz vor Jahresschluss bekommt München abermals in Hans im Glück-Burgerrestaurant. Mit der Eröffnung in Giesing am vergangenen Wochenende zählt die bayrische Landeshauptstadt nun 14 Outlets der 2010 im Stadtteil Nymphenburg geborenen Marke. Insgesamt beendet die Formel das Jahr 2016 mit 44 Standorten, darunter ein erstes Restaurant im Ausland.

Von Nymphenburg aus zog es Hans im Glück inzwischen in mehr als 20 deutsche Städte. Erst kürzlich eröffnete in Kufstein das erste Restaurant in Österreich. 

Das jüngste Outlet in München-Giesing bietet seinen Gästen 200 Sitzplätze im typischen Ambiente sowie weitere 120 auf der Terrasse. Die umfangreiche Auswahl auch an vegetarischen und veganen Burgern sowie Salaten wird mit Wohlfühlatmosphäre ergänzt, wie Gründer Thomas Hirschberger erklärt: "Mit liebevoll ausgewählten Einrichtungsdetails wie zum Beispiel unserem Goldbrunnen und den echten Birkenstämmen schaffen wir ein naturnahes Erlebnis, das unsere Gäste die Hektik des Alltags vergessen lässt."

Hans im Glück ist die meistmultiplizierte und am schnellsten wachsende deutsche Better-Burger-Kette. 2015 erlöste das Unternehmen mit 43 Standorten 86,8 Mio. € - fast doppelt so viel wie 2014, bei 13 Neueröffnungen. Anfang 2016 schied der größte Franchisenehmer Patrick Junge mit zwölf Standorten in Norddeutschland aus dem System aus.

www.hansimglueck-burgergrill.de
stats