15. Internationales Management-Forum, Lindau

Zum 15. Internationalen Management-Forum für Gemeinschaftsgastronomie & Catering erwarten die Veranstalter wieder rund 200 Teilnehmer aus Deutschland und angrenzenden Ländern. Im Blickpunkt der beliebten Veranstaltung am 7.und 8. Juni 2005: Verbrauchertrends, Marktanalysen, Konzepte & Systeme der Profi-Akteure.



Das 15. Internationales Management-Forum für Gemeinschaftsgastronomie & Catering (IMF) steht in diesem Jahr unter dem Leitthema ’Quer denken & Chancen erkennen’. Das Programm startet wie in jedem Jahr ab 13.00 Uhr mit einem Get together auf der GV-Mall in der Lindauer Inselhalle. Dort finden die Teilnehmer Neuheiten, Snacks & Drinks. Start ist dann um 14.00 Uhr. Das Eröffnungsreferat hält Achim Terrahe, International Sales Director Compass Group Holdings, Paris. Der internationale Experte, der über viele Jahre auch namhafte deutsche Cateringunternehmen leitete, analysiert den Markt unter dem Aspekt ‚Rückblick – Ausblick’. Im Fokus seiner Ausführungen: Marktentwicklungen auf der Cateringebene. Was lehrt uns der europäische Contract-Cateringmarkt?

Der zweite Beitrag beschäftigt sich mit Kennzahlen unter dem Motto ’Management im Argumentationsnotstand’. Der Schweizer Beratungsfachmann Urs Jenny, Creative Gastro Concept und Design AG, Hergiswil, anlysiert Investitonsgrößen und effektive Betriebskosten und spart nicht mit kritischen Denkanstößen.

Nach der Kaffeepause dann zwei Spielmacher aus Deutschland und der Schweiz, die unter dem Thema ’Mein Unternehmen, mein Konzept, meine Vision’ zwei Konzepte aus der Profi-Liga der Betriebsverpflegung vorstellen. Referenten sind Francis Finn von Henkel in Düssel- dorf und David J. Lienert, Betriebsgastronom von Mettler Toledo. Im Anschluss an die Präsentationen diskutiert Burkart Schmid, Chefredakteur gv-praxis, mit Referenten und Forumsteilnehmern über die Gemeinschaftsgastronomie 2005.

Zur abendlichen Bootsfahrt unter dem Motto ’Captains-Dinner auf der MS Voralberg’ lädt Nestlé FoodServices ein. Die Teilnehmer erwartet wieder eine musikalisch und kulinarisch unterhaltsame Bodenseefahrt. Wie in den Jahren zuvor gibt es ein besonderes Abendthema, das sich auch für Aktionen bestens eignet.



Der zweite Tag startet mit den aktuellsten Marktforschungszahlen. ’Entwicklungslinien im GV-Markt’ zeigt Jochen Pinsker, Director Foodservice Europe, Intelect Marktforschung, Nürnberg, auf. Im Blickpunkt stehen wieder aktuelle Analysen und Umfrageergebnisse aus der Branche. Im Fokus des nächsten Beitrags dann die Lunchkompetenz-Konzepte 2005. Daniela Vaziri, Marketingfachfrau der Gastronomischen Fachzeitschriften aus dem Deutschen Fachverlag, stellt vor, was sich die Branche einfallen lässt. Nach der Kaffeepause geht es um das Mega-Thema ’Gesunde Ernährung’. Der promovierte Koch, Harald Hoppe, Bio-Catering Marbachshöhe, Kassel, wird sein schon mehrfach ausgezeichnetes Multi-Konzept vorstellen. Dabei dreht sich alles um Ernährung und Gesundheit, darunter fallen auch seine Aktivitäten zur Schulverpflegung. ’Mehr Geschmack und Spaß beim Essen’ proklamiert Dr. Heribert J. Watzke. Der Lebensmitteltechnologe und Head of Science im Nestlé Entwicklungszentrum gibt Einblicke und Ausblicke in die Wachstumsfelder der Zukunft. Den spannenden Schlusspunkt des 15. IMF setzt eine der führenden Image-Designerinnen, Sabine Schwind von Egelstein. Ihr Thema klingt vielversprechend: ’Alles Knigge, oder was?’ – Was nützt es, gut zu sein, wenn niemand es merkt? Über den richtigen Umgang im Geschäftsleben.



Der Preis für die beiden Tage: 465,- € + Mwst. inkl. Tagungsunterlagen, Pausengetränke, Lunch-/Abendbuffet und abendliche Bootsfahrt. Anmeldungen und weitere Informationen unter 0049.(0)69.7595-1226 (Martina Reif), Fax 0049.(0)69.7595-1507 oder e-mail Martina.Reif@dfv.de

Hier das Programm und das Anmeldeformular zum Downloaden.



Bildergalerie 14. IMF 2004 ansehen.

stats