30./31. Mai

2. Int. Gastroimmobilien-Kongress in Berlin

Die Pilotveranstaltung im Vorjahr war ein Volltreffer. Die beiden Branchen Profi-Gastronomie und Immobilienwirtschaft haben sich wirklich viel zu sagen, wenn es um erfolgreiche Expansion geht. So stehen Lernstoff für die jeweils andere Seite sowie Networking im Vordergrund der Veranstaltung. Es geht um die Erfolgsfaktoren Frequenz, Emotion und Erlebnis. Arbeitstitel: ‚Placemaking‘ in einer digitalen Welt. Eine Konferenz von Heuer Dialog (Immobilien Zeitung) sowie FoodService Europe & Middle East.
www.heuer-dialog.de/10827.de
Zweieinhalb Monate nach dem 36. Internationalen Foodservice Forum in Hamburg nun der 2. Int. Gastroimmobilien-Kongress in der Hauptstadt (SUPER concept space, Bikini Berlin).

Programm-Highlights:
• Lebenswelten mit Immobilienblick verstehen: Regional – national – global (Peter Martin Thomas/Sinus/Deutschland)
• Trendstarke Foodservice Player in Deutschland und Europa (Gretel Weiß/food-service/Deutschland)
• Megatrends in Locations – Essgewohnheiten und Restaurantbetriebe (Jonathan Doughty/JLL/UK)
• Hotel sucht Restaurant – wie sich Gastronomie und Hotellerie ergänzen (Max C. Luscher/B&B Hotel/Deutschland)
• Crossing Borders – wie Gastronomiekonzepte weltweit erfolgreich expandieren (Mario C. Bauer/Vapiano/Deutschland)
• Expansive Gastro-Konzepte in Europa: Was suchen sie? Five Guys (John Eckbert),
Wagamama (Brian David Johnston),
Starbucks (Wilhelm Odwarka)
• Time Out Market: Expansion des Markthallen-Modells von Lissabon (Didier Souillat/UK)
• Panel-Diskussion mit ‘Making a Place a Place to Be’ – Stadtentwicklung 4.0
• Architektur, die ‘Millennials’ in Shopping Center lockt – Innovative Projekte in verschiedenen Ländern und Top-Konzepttrends (Jan Knikker/MVRDV/Niederlande)
• Die Ökonomie der Seele: Konsumentenerfahrungen in einer vernetzten Welt (George Gottl, UXUS/Niederlande)
• Wie verbessern Foodcourts und Restaurants Shopping-Erlebnisse? (Natalia Sobecka/Uniball-Rodamco/Niederlande)
• Veredlung von Shopping Centern durch Gastronomie (Steffen Eric Friedlein/ECE/Deutschland)
• Destination Food (Ketil Wold/Steen & Strøm/Norwegen)
• Die Bedeutung von Gastronomie an Verkehrsknotenpunkten – Gesprächsrunde (Dr. Patrick Bohl, Walter Seib & Inge Vogt)
Moderation Axel Weber (Axel Weber und Partner/Deutschland

Konferenzsprache ist Englisch, Simultanübersetzung in Deutsch.

Für Gastronomen kostet die Teilnahme (Kongress, Online-Dokumentation, City-Tour Berlin, abendliches Get-together im Café an Neuen See sowie Essen & Trinken) 1.200 EUR zuzüglich 19 % MwSt.
Alle Infos & Booking: www.heuer-dialog.de/10827.de





stats