220 Top-Teilnehmer aus 18 Ländern bei Think Tank in Zürich

Nur 11 Monate nach der Premiere fand am 25. und 26. September 01 der 2nd European Foodservice Summit statt: ein riesengroßer Erfolg. Teilnehmerzahl und -zufriedenheit bestätigen das Konzept, auf multinationaler Ebene eine Spitzenveranstaltung - Content and Community - für Multi-Unit-Restaurant-Unternehmen und Contract Catering zu etablieren. Der gebotene Lernstoff war überragend. Absolutes Highlight: der Auftritt von Kjell A. Nordström (Stockholm) mit dem Thema 'Talents make capital dance. Thoughts for the future minded'. Foodservice-fachlich begeisterten insbesondere die Präsentationen von Dennis Lombardi (Chicago) - Fast casual, hot concepts redefine markets sowie Mark McKeon (London) - The building of a global brand/Starbucks' strategy for Europe.



Die gemeinsamen Veranstalter (Gottlieb Duttweiler Institut, Zürich/Dr. David Bosshart, University of Central Florida/Prof. Dr. Christopher Muller und FoodService Europe/Gretel Weiß) waren glücklich, dass trotz schwieriger Umfeldbedingungen zwei Wochen nach den Terror-Ereignissen am 11. September in New York City und Washington alle Referenten an den neuen Summit-Standort Lake Side, Casino Zürichhorn, kamen. Auch die Teilnehmer-Stornos hielten sich in Grenzen, obwohl viele große Unternehmen für ihr Spitzenmanagement immer noch Flugverbot hatten bzw. die akuten Wichtigkeiten sich durch dramatische Umsatzeinbrüche im September verschoben haben. Optimales Networking, warmherzige Gastlichkeit und exzellente F&B-Versorgung (Christian Kramer/Marché Mövenpick) unterstreichen die Einzigartigkeit des europäischen Events. Voraussichtliches Datum für 2002: 24. und 25. September.

Infos: loredana.zier@gdi.ch und gretel.weiss@dfv.de
stats