G20-Gipfel

25hours-Hotel versteigert 'Trump'-Suite bei eBay

Während des G20-Gipfels in Hamburg am Wochenende ist die HafenCity ein Hochsicherheitsgebiet. Davon sind auch die beiden Hotels der 25 hours-Gruppe an der Elbe betroffen. Das Unternehmen reagiert nun auf seine Weise auf die zu erwartenden Einschränkungen und versteigert im Internet ein Wochenende in seiner 'Trump Suite'.

"Das ganze Gebiet um die Elbphilharmonie, in dem auch unsere beiden Hotels liegen, wird am Freitag zur No-go-Area", erklärt Geschäftsführer Christoph Hoffmann. "Wir versuchen, die Situation mit Humor zu nehmen und haben ein ganz besonderes Angebot kreiert: Gemeinsam mit der benachbarten Agentur Honey wurde eine Suite ganz nach dem erlesenen Geschmack des US-Präsidenten umgestaltet. Der Höchstbietende darf hier ein exklusives Wochenende verbringen."

Sämtliche liebevoll zusammengesuchte maritime Deko, mit der die 25 hours-Hotels HafenCity und Altes Hafenamt eigentlich ausgestattet sind, musste einem barocken Überschwang weichen. Wer den Zuschlag erhält, darf sich in einem von Blattgold dominierten Ambiente mit falschem Kaminfeuer, goldenen Louis XIV.-Stühlen, schweren Vorhängen, einem goldenen Fön und jeder Menge Blingbling freuen.

"Jeder, der Lust darauf hat, das G20-Wochenende in Hamburg zu verbringen - live-Polizeieinsätze und Kolonnen mit Staatsgästen inklusive - ist herzlich eingeladen, mitzubieten", so Hoffmann. Im Preis eingeschlossen sind zwei Übernachtungen im Doppelzimmer und Frühstück im Hotel Altes Hafenamt. Außerdem gibt es einen Willkommensdrink in der hauseigenen The Boilerman Bar und ein Abendessen im Restaurant NENI. Das Startgebot lag bei 125 €, die Auktion läuft noch bis morgen Nachmittag und steht aktuell (5. Juli, 14.40 Uhr) bei 800 €.

Der Erlös geht - vermutlich ganz im Sinne von Donald Trump - an die Klimaschutzorganisation 'Klima ohne Grenzen'. 

Hier geht's zur Auktion
www.25hours-hotels.com

stats