Rhein-Main

3 L’Osteria-Eröffnungen 2015

Die neuen Restaurants entstehen in Mainz (Ende April), in Darmstadt (September) und in Offenbach (November). Alle drei Betriebe befinden sich bereits im Bau. Langfristig soll die Region Rhein-Main 8-11 L’Osteria-Restaurants bekommen, ein erster Standort steht seit Ende 2011 in Frankfurt/Main am Westhafen.

Die L’Osteria-Eröffnung Ende April in Mainz schafft40 Arbeitsplätze. Eckdaten des Fullservice-Betriebes mit Pizza-Schwerpunkt im Sortiment: 330 qm Fläche, 130 Sitzplätze innen und 140 auf einer Terrasse.

Hier wie in Darmstadt und Offenbach werden stets rund 1,5 Mio. € investiert und zwar von der FF Sysgastro GmbH (50:50 Joint Venture von L’Osteria-Muttergesellschaft und Franz Findeis als operativer Partner).

Franz Findeis: „Unser erster Betrieb in Frankfurt – über 210 Sitzplätze innen und dieselbe Kapazität auf einer wunderschönen Terrasse mit Blick auf den Main – ist bereits 3 1/2 Jahre am Netz mit jährlich zweistelligem Umsatzwachstum zwischen 15 und 20 %. 2016 steht ein zweites Outlet für die Stadt an.“

Nebenbei: die neue L’Osteria in Mainz ist Unit Nr. 43 der Marke in Mitteleuropa.

Insgesamt hat das System für 2015 gut 20 Neueröffnungen angekündigt, man befindet sich in einer schnellen Expansionskurve – in Deutschland, Österreich und demnächst auch in der Schweiz.

Die Systemumsätze von L’Osteria in Deutschland betrugen 2014 exakt 67,1 Mio. € – ein Plus von 56,8 % zum Vorjahr. Zum Jahresende zählte die Marke hierzulande 32 Units – ein Plus von 10 Einheiten.

www.losteria.de
stats