Haya Molcho

36. Int. Foodservice-Forum, Hamburg

Serie – 1: Haya Molcho, kulinarische Kompetenz und Unternehmerin der Restaurantmarke Neni, Wien. Beim 36. Internationalen Foodservice-Forum (Hamburg) am Vortag der Internorga, also am 16. März 2017, ist die Power-Frau zusammen mit Christoph Hoffmann, 25hours, Hamburg, mit folgendem Thema on Stage:
• Neni by 25hours: World Cuisine als Fullservice-Erlebnisformel
• Kulinarik & Konzept. Systematisierung mit Seele.
Sie spricht hauptsächlich über ihre Food-Philosophie, er über den Blick des frisch-frechen Hotelsystems auf die integrierte Gastronomie.

Ein Catering-Auftrag einer Freundin entpuppte sich für Haya Molcho als unternehmerische Initialzündung. Wenige Jahre später eröffnete die Wahl-Wienerin ihr erstes Restaurant am Naschmarkt. Dort begeistert die in Tel Aviv geborene leidenschaftliche Köchin ihre Gäste mit World Cuisine – nahöstlich interpretiert.

In Partnerschaft mit der Hotelgruppe 25hours brachte sie ihr Restaurantkonzept zuerst nach Deutschland (Bikini-Haus, Berlin) und jetzt auch in andere Länder.

Hinter Neni stehen die gebündelten Kräfte und Talente einer Familie, betont sie. Denn der Name setzt sich zusammen aus den Anfangsbuchstaben der vier Molcho-Söhne Nuriel, Elior, Nadiv und Ilan. An der Seite ihres Mannes, dem israelischen Pantomimen Samy Molcho, bereiste Haya jahrelang die Welt und versorgte die Großfamilie. Erst als die Jungs flügge wurden, gründete die heute End-Fünfzigerin mit einer Catering-Firma ihre eigene berufliche Existenz.

Zum Gastro-Imperium Molcho gehört heute eine eigene Produktion, welche die Spar Österreich sowie alle Neni-Restaurants mit Basisprodukten beliefert. Seit kurzer Zeit gibt es zwei Produktlinien auch in ausgewählten Edeka-Märkten in Deutschland.

„Einladen, kochen, probieren – das ist mein Leben“, so die Autodidaktin. Dazu muss man wissen, dass die israelische Küche sich als Schmelztiegel vieler einzelner Länderküchen versteht. Im aktuellen Buch 'Hayas Küche' ist das alles wunderschön nachzulesen.

Hier das Programm zum Downloaden: 36_Foodservice_Forum_Programm_2017_web.pdf
Booking über: www.internorga.com/foodservice

Die Veranstaltung kostet 545 € pro Teilnehmer (ab 3. Person eines Unternehmens 280 €), Frühbucherpreis bis 26.02.2017: 525 € bzw. 270 €.

Das Forum ist Europas größter Kongress für professionelle Gastronomie. Seit Jahren zählt die Veranstaltung 2.000+ Teilnehmer – von Azubi bis Aufsichtsrat. Veranstalter sind die Hamburg Messe sowie die Wirtschaftsfachzeitschriften food-service/FoodService Europe & Middle East.

Das Programm des 36. Forums trägt den Arbeitstitel:
Zukunft tanken: Neu denken. Quer denken. Machen!
Insgesamt gehen knapp ein Dutzend Personen auf die Bühne.

Der Kongress findet erstmals im Mehr! Theater am Hamburger Großmarkt statt (CCH-Umbau).



Unsere Partner auf der F&B-Mall (hier klicken!):



www.internorga.com
www.cafe-future.net
www.neni.at



stats