39 Gastro-Einheiten am neuen Berliner Flughafen

Der Countdown für den neuen Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt läuft. Im November 2011 ist der Basis-Probebetrieb gestartet, die ersten Tests mit mehreren Tausend Komparsen finden im Februar statt. Circa 8 Monate später als geplant, am 3. Juni 2012, ist es dann soweit: Die Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld fahren ihren Betrieb herunter und der neue Airport Berlin Brandenburg übernimmt. Die Kapazität des neuen Flughafens liegt zum Start bei 27 Mio. Passagieren pro Jahr.
Die Vorzeichen könnten in wirtschaftlicher Hinsicht kaum positiver sein. Das Jahr 2011 schlossen die Berliner Flughäfen zum neunten Mal in Folge mit einem Rekordergebnis ab: Fast 24 Mio. Passagiere wurden an den Airports der deutschen Hauptstadt abgefertigt. Auch die Umsätze der Berliner Flughäfen erreichten mit ca. 273 Mio. € einen neuen Höchststand und lagen damit etwa 9 % über dem Vorjahresergebnis.

Von dem künftig an einem Airport gebündelten Passagieraufkommen wollen natürlich auch Einzelhändler und Gastronomen profitieren. Rund 150 Verkaufseinheiten wird es insgesamt geben, 39 davon entfallen auf die Gastronomie. Mit 14 Outlets sind regionale Konzepte am neuen Berliner Flughafen besonders stark vertreten. Verteilt sind die gastronomischen Betriebe auf sieben verschiedenen Arealen.

Auf der Landseite:

Verteilerebene (E-1):
  • Kamps Backstube (Kamps GmbH)
  • auf die Hand feinstes Fastfood (Stephanie Aman)


Ankunftsebene (E0):
  • Mc Donald’s inklusive McCafé (McDonald’s Deutschland Inc.)
  • Marché Natur-Bäckerei (Marché International)


Check-in-Ebene (E1):
  • Starbucks (Starbucks Coffee Deutschland GmbH)
  • + 1 mobile Einheit von Casualfood GmbH

    Auf der Luftseite:

    Food Court (E2):
  • asiagourmet (ASIAGOURMET GmbH)
  • Juiceland (Juiceland GmbH)
  • Kebox (Kebox GmbH)
  • Klässig’s Fish & Chips (Klässig’s Systemgastronomie Holding GmbH)
  • Mondo Pizza & Pasta (casualfood GmbH)
  • Witty’s (Witty’s organic food GmbH)


Marktplatz (E1):
  • Berliner Kaffeerösterei (C. Wöllhaf GastroService GmbH)
  • ick bin ein Berliner (ick bin ein Berliner GmbH)
  • Ständige Vertretung (C. Wöllhaf GastroService GmbH)
  • Traiteur by borchardt (borchardt Catering)



Piers (E1):
  • Berlin Pub (M&M Airport Berlin Gastronomie GmbH)
  • east side berlin (casualfood GmbH)
  • Mövenpick Café (Marché International)
  • NU Eatdrinkmanwoman (NU Gaststätten BBI GmbH)
  • Pellegrini Gusto Italiano (Pellegrini & Pellegrini GmbH)
  • + 15 mobile Einheiten von casualfood GmbH (4 unterschiedliche Konzepte)

    Non-Schengen-Bereich (E2):
  • 2 x Lutter & Wegner (Laggner Finest Food & Wine GmbH)

www.berlin-airport.de



stats