DB Bordgastronomie

40.000 Euro Spende für Bergwaldprojekt e.V.

Die Deutsche Bahn (DB) überreichte jetzt im Beisein von TV-Koch Horst Lichter eine Spende über 40.000 Euro an das Bergwaldprojekt e. V. Über einen Zeitraum von zwölf Monaten waren bis Ende Februar zehn Cent von jedem verkauften Lichter-Aktionsgericht dem ökologischen Waldumbau zugute gekommen. „Wir freuen uns, dass unsere Gäste die Gerichte von Horst Lichter 400.000 mal genossen haben und wir deshalb heute mit einer Spende von 40.000 Euro einen aktiven Beitrag zum Natur- und Klimaschutz leisten können“, erklärt Berthold Huber, Vorstandsvorsitzender DB Fernverkehr.

Stephen Wehner, Geschäftsführer und Vorstand des Bergwaldprojekt e.V.: „Wir bedanken uns herzlich für die tolle Unterstützung der Deutschen Bahn! Die Spende leistet einen wichtigen Beitrag für den naturnahen Waldumbau und die Erhaltung der Artenvielfalt in den Wäldern.“ Auch Horst Lichter freut sich, dass seine Kreationen den guten Zweck unterstützen: „Es macht mich stolz, dass meine Gerichte bei den Reisenden der Deutschen Bahn so großen Anklang gefunden haben und ich damit das DB-Engagement unterstützen konnte.“

Den Erfolg der Aktion will die DB auch in diesem Jahr fortsetzen: Bis Ende Februar 2015 spendet die DB erneut zehn Cent vom Verkaufspreis der ebenfalls von Horst Lichter entwickelten  Bord-Gerichte an das Bergwaldprojekt e.V.

Das Bergwaldprojekt e.V. setzt sich seit über 20 Jahren aktiv für den Schutz und den Erhalt deutscher Waldregionen ein. Seit 2009 unterstützt die Deutsche Bahn den gemeinnützigen Verein und hat in dieser Zeit die Pflanzung von über 150.000 Bäumen gefördert.

www.bahn.de/bordgastronomie
www.bahn.de/p/view/service/umwelt/bergwaldprojekt.shtml
stats