3. Franchise Matching Day

400 Gründungswillige informieren sich

Zum dritten Mal fand am vergangenen Samstag der Franchise Matching Day statt, erneut in der Rheinmetropole Köln. Rund 400 Gründungswillige nahmen die Möglichkeit wahr, Franchisekonzepte aus vielen unterschiedlichen Branchen kennen zu lernen. Diese kamen zum Großteil aus Nordrhein-Westfalen (40 Prozent), gefolgt von Hessen (30 Prozent) und Bayern (10 Prozent).
Insgesamt 33 Aussteller, darunter auch große Vertreter der Systemgastronomie wie McDonald's, Joey’s Pizza, KFC und Hallo Pizza, sowie Berater, Rechtsanwälte und Netzwerkpartner standen den potenziellen neuen Unternehmern Rede und Antwort. Bei den verschiedenen Veranstaltungsformaten wie den 'Living Pages' berichteten Geschäftsführer an verschiedenen Round-tables von ihrem Weg zum Erfolg, und im 'World-Café' durchlebten Besucher den Weg zum Franchisenehmer an Thementischen. Experten informierten über Systemauswahl, Gründung/Recht, Finanzen bis hin zur Startphase.

Die Aussteller zogen ein zufriedenes Fazit dank vieler hochwertiger Einzelgespräche mit gut vorbereiteten Franchise-Interessenten. „Die gezielt gestellten Fragen verdeutlichten, dass es sich bei den Besuchern tatsächlich um Franchise-Interessenten handelte, die sich bereits im Vorfeld der Veranstaltung mit dem Thema auseinandergesetzt haben“, freute sich Torben L. Brodersen, Geschäftsführer des Deutschen Franchise-Verbandes e.V.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Deutschen Franchise-Verband e.V. (DFV) und der Wiener Agentur Cox Orange. „Der Deutsche Franchise-Verband e. V. (DFV) ist der Spitzenverband der deutschen Franchise-Wirtschaft und repräsentiert als Qualitätsgemeinschaft Franchisegeber und Franchisenehmer gleichermaßen“, so Torben L. Brodersen.


www.franchise-matchingday.de






stats