5.000 Party-Begeisterte tanzten

Auch die dritte blue parade war wieder ein voller Erfolg. 5.000 Tanzwütige feierten auf dem Rhein das Party-Event des Sommers. Neun Stunden lang feinste House Musik von Funky bis Progressive. Für den reibungslosen Ablauf an Bord und zu Wasser sorgte ein 80-köpfiges Security-Team sowie das Deutsche Rote Kreuz und der DLRG auf insgesamt 8 Begleitbooten. Damit die blue parade überhaupt an den Start gehen konnte, waren in der Vorbereitung ein Team von Statikern, Architekten und Aufbaupersonal nötig, um das Industrieschiff MS Barco und die Passagierschiffe in die partytauglichen blue zones zu verwandeln. Die 110 m lange blue zone 1 wurde in der RoRo-Anlage im Duisburger Hafen innerhalb von 5 Tagen vom normalen Autotransporter in das Flaggschiff der Düsseldorfer blue parade umgebaut. In Tag- und Nachtarbeit wurden auf den beiden Decks 1.000 qm Teppich und Holzboden sowie kilometerlange Kabel verlegt. Darüber hinaus wurden 6 t Alukonstruktionen und 480 m Absperrungen verbaut. Damit niemand auf dem Trockenen saß, waren 720 Kisten, also 17.000 Flaschen, Frankenheim Alt und Frankenheim blue mit an Bord. Der Veranstalter, die Düsseldorfer Marketing & Tourismus GmbH (DMT) und Hauptsponsor Frankenheim, zeigten sich mit dem Ablauf der dritten blue parade sehr zufrieden. www.blueparade.de




stats