50 Jahre Block Gruppe

Block House - mit Verlässlichkeit zum Erfolg

Block House Restaurants: Seit 50 Jahren auf Erfolgskurs.
Block House
Block House Restaurants: Seit 50 Jahren auf Erfolgskurs.

Vor einem halben Jahrhundert legte Eugen Block den Grundstein für eines der heute profitabelsten Fullservice-Systeme Deutschlands: Block House. Wir betrachten in einem Special die Erfolgskonzepte der Block Gruppe. Für Kombi- und Digital-Abonnenten geht es hier zum ausführlichen Block-Special in der foodservice (Epaper).

Foodtrends kommen und gehen. Block House kam und blieb. Und wurde selbst zum Trendsetter. Mit einem bis dahin in Deutschland einzigartigen kulinarischen Fokus – Steak, Ofenkartoffel, Brot & Salat – und einem ebenso trendresistenten wie urig-gemütlichen Interieur gelang Eugen Block 1968, wonach schon viele strebten: ein unverwechselbares Format zu schaffen, das den Gästen ein zweites zu Hause, den Mitarbeitern ein Wohlfühlort und dem Unternehmen ein fortwährender Ertragsbringer ist.

Jährlich 6 Mio Gäste in Deutschland

Die Zahlen sprechen für sich: 2017 erwirtschafteten die 40 Block House Restaurants in Deutschland (inklusive des im September eröffneten Betriebes in Essen) 126 Mio. €. Hinter dem Plus von 5 % stehen bemerkenswerte Umsatzzuwächse auf bestehender Fläche.
Block House Restaurants
Start: 1968, HH Dorotheenstraße
Betriebe in Deutschland: 40 (Nummer 41 eröffnet im Juni 2018)
Betriebe im Ausland: 10 (Spanien, Portugal, Schweiz, Österreich – alle Fremdregie)
Top Standorte: Gänsemarkt, Kirchenallee, Jungfernstieg, Wandsbek – alle HH, Bikini Berlin, Karl-Liebknecht-Straße Berlin
Gäste/Jahr: rd. 6 Mio. insgesamt
Sitzplätze total: 5.514 (75 -216/Betrieb)
Mitarbeiter: 1.307
F&B-Mix: 78:22 %
Ø-Fläche: rd. 500 qm
Ø-Investition: 2,5 Mio. Euro
Ø-Mitarbeiter: 35 (12 Küche, 21 Service )
Ø-Stuhlumschlag: 3,0/Tag
Ø-Umsatz: 3,15 Mio. Euro/Jahr
Ø-Bon (brutto): 25 Euro (vor/nach 17 h: 21,40/27,20 Euro )
Ø-Umsatzmix/Tag: 40 % vor/60 % nach 17 h

Bei jährlich rund 6 Mio. Gästen in den deutschen Betrieben liegt der Durchschnittsbon aktuell bei moderaten 25 € (2008: 5,5 Mio. – 16 €). „Mit Preiserhöhungen decken wir lediglich die Inflationsrate ab“, so Stephan von Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Block Gruppe.

Wie erklärt sich dieser unablässige Erfolg angesichts eines Konzeptes, das über die Jahrzehnte allen Lebenszyklustheorien zum Trotz sowohl in Angebot als auch Ambiente weitestgehend gleich geblieben ist? Verlässlichkeit, Vertrautheit, Sicherheit – dieses Wertetrio bringt die Antwort aus Gastperspektive auf den Punkt. Spezialisierung, Standardisierung und Systematisierung auf höchstem Niveau lauten die professionellen Rahmenbedingungen für kontinuierliche Umsatzzuwächse. 

Für Kombi- und Digitalabonnenten: Lesen Sie mehr über das Konzept und die Erfolgssgeschichte der Block Gruppe in der Titelgeschichte des Block Specials in der Juni-Ausgabe der foodservice. Kein Abo? Hier geht es zum Probeabonnement.

stats