6. Andechser eröffnet

Standort ist der Ratskeller am historischen Marktplatz im Herzen von Hildesheim - es ist der sechste und nördlichste Betrieb der Andechser Wirtshausfamilie. Nach gut drei Wochen Laufzeit zieht man bei der Betriebsgesellschaft ‘Ratskeller Hildesheim‘ (70 % Kloster Andechs Gastronomie, 30 % Getränke Staude) positive Bilanz: Bei einer Investition von 850.000 EUR rechnet man für den Rest des Jahres mit 700.000 EUR Erlös, für 2003 mit moderat kalkulierten 1,2 Mio. EUR. Schon jetzt würden die 200 Innenplätze (dazu kommen 100 Biergarten-Plätze) bei Öffnungszeiten von 11-24 Uhr bis zu 2,5 mal pro Tag umgeschlagen, am stärksten sei der Abend mit ca. 75 % Umsatzanteil.



Wie in den anderen Andechser-Einheiten setzt man auf Genuss für Leib und Seele, interpretiert als einmaliges Ambiente, benediktinische Gastfreundschaft und bayerische Gaumenfreuden für jedermann. Bestseller in dem historischen Gewölbe mit hölzerner Wandvertäfelung und blank polierten Tischen sind ‘Schweinshax’n mit Kartoffelknödel und Biersauce‘ (9,70 EUR) und der Klostertisch für 11,90 EUR pro Person. Auf der Getränkeseite: Andechser Spezial Hell (0,5 l für 2,90 EUR), gefolgt vom Andechser Doppelbock Dunkel und dem Andechser Dunkel.



Von den derzeit 6 Andechser-Betrieben werden 4 von Franchisenehmern geführt, der Durchschnittsbon liegt systemweit bei ca. 11 EUR, der Umsatz je nach Größe der Stores bei 750.000-1,5 Mio. EUR. Jährlich seien drei neue Standorte geplant, heißt es aus dem Unternehmen. Als nächstes eröffnet im Herbst ‘Der Andechser am Dom‘ in Regensburg. Man konzentriert sich auf historische Gebäude bzw. traditionsreiche Plätze.

www.DerAndechser.de
stats