FBMA-Stiftung

62. Brillat Savarin-Plakette geht an Dietmar Müller-Elmau

Die FBMA-Stiftung wird im April 2017 Dietmar Müller-Elmau, Eigentümer und Betreiber von Schloss Elmau, mit der Brillat Savarin-Plakette für seine Verdienste um Gastlichkeit und Tafelkultur auszeichnen.

Seit 61 Jahren wird in ununterbrochener Folge die Brillat Savarin-Plakette, benannt nach dem Schriftsteller und Feinschmecker Jean Anthèlme Brillat-Savarin, an herausragende Persönlichkeiten aus dem Gastgewerbe für ihre Verdienste um Gastlichkeit und Tafelkultur verliehen. Die lange Liste der Geehrten liest sich wie das Who is Who der Branche und begründet das hohe Ansehen des Preises.

Träger ist die gemeinnützige Stiftung der Food & Beverage Management Association, des Fachverbandes für Führungskräfte aus Hotellerie und Gastronomie. Sie vergibt im Jahr 2017 die 62. Brillat Savarin-Plakette an Dietmar Müller-Elmau, den visionären Eigentümer und Betreiber von Schloss Elmau.

Der FBMA-Stiftungsratsvorsitzende Michael Bläser beschreibt Dietmar Müller-Elmau als Kosmopolit und Feingeist, der zuerst ein Software-Unternehmen gründete und zum Weltmarktführer aufbaute, bevor er das im Familienbesitz befindliche Schlosshotel am Fuße des Wettersteingebirges übernahm und nach einem Brand als Cultural Hideaway und Luxury Spa neu aufbaute.

Als Domizil für Staats- und Regierungschefs beim G7 Gipfel im Juni 2015 setzte Müller-Elmau die Anlage und die Tourismusregion der bayerischen Alpen medienwirksam in Szene.

„Ein Gesamtkunstwerk aus Natur, Wellness und Kultur, an dem sich Musiker und Schriftstel-ler von Weltruf versammeln“, so beschreibt Bläser das Schlosshotel. „Schöpfer dieses Meisterwerks ist Dietmar Müller-Elmau, dessen neuartiges Cultural Hideaway-Konzept weltweit zum Vorbild wurde.“

Seit dem Jahr 2006 ist Dietmar Müller-Elmau Mehrheitsanteilseigner und erweiterte die Anlage im Jahr 2015 mit dem Schloss Elmau Luxury Spa Retreat. Schloss Elmau steht für die Verbindung von ultimativ zeitgemäßer Wellnesskultur und einem zeitlos aktuellen, musisch-literarischen 'Mental Detox' und Mindfulness-Programm mit großen Künstlern und Autoren der Gegenwart.

Die Verleihung wird am 7. April 2017 im Hotel Schloss Elmau stattfinden.

Mit der Brillat-Savarin-Plakette werden seit 61 Jahren Vordenker und Wegbereiter aus Unternehmen und Verbänden geehrt, darunter so bekannte Namen wie Hotelgründer Egon Steigenberger, Weinbrenner Helmut Asbach, Mövenpick-Gründer Ueli Prager, Gastronom Gert Käfer, Lebensmittelfabrikant Theo Schöller, Hotelier Thomas Althoff, Unternehmerin Dr. Hubertine Underberg, Kaffeeröster Albert Darboven, Brauer Dr. Claus Stauder, Erivan Haub (Chairman Tengelmann-Gruppe), Innegrit Volkhardt (Bayerischer Hof München), Unternehmer Dr. August Oetker, Hotelier Kai Hollmann, Winzer und Gastronom Fritz Keller, Dehoga-Präsident Ernst Fischer, Roland Mack (Europa-Park Rust), Siegfried Meister (Rational AG) sowie Senator E.h. Horst Rahe (Deutsche Seereederei).

Die FBMA wurde 1974 als Fachverband für Führungskräfte aus Hotellerie und Gastronomie gegründet, um ihren Mitgliedern eine Plattform für Information, Erfahrungsaustausch und Weiterbildung zu bieten. 1993 rief sie die als gemeinnützig anerkannte FBMA-Stiftung ins Leben. Zu deren Aufgaben gehören Projekte aus den Bereichen Bildung, Kultur und Umweltschutz sowie seit 2007 die Verleihung der Brillat-Savarin-Plakette.

www.brillat-savarin-plakette.de

www.fbma.de

stats