Heilbronn

7. Hospitality Symposium mit Digitalisierungs-Schwerpunkt

Am 13. Oktober findet das 7. Heilbronn Hospitality Symposium 2016 zum Thema ‘Digitalisierung und Automatisierung: Wie beeinflusst dies die Mitarbeiterführung und Mitarbeitergewinnung‘ als inspirierende Dialogplattform statt.
Hochkarätige Branchenexperten diskutieren über das Anforderungsprofil für Mitarbeiter in der Hospitalitybranche, Veränderungen in der Arbeitswelt, bedingt durch die Digitalisierung, oder wie die Big Player der Branche zukünftig Mitarbeiter gewinnen und binden können. Veranstalter des Symposiums ist der Studiengang Hotel- und Restaurantmanagement.

In zahlreichen Vorträgen und Diskussionsrunden werden Fragen wie  Was sind die Herausforderungen der Digitalisierung & Sharing Economy und ihre Wirkung auf die Hotellerie?, Wie verändert die Digitalisierung das Anforderungsprofil für Mitarbeiter in der Hospitality Branche? erörtert.

Am Vorabend wird es im Mangold, der Brasserie im Marrahaus/Heilbronn ein Get-Together geben.

Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro. Enthalten sind neben der Teilnahme am Symposium und dem Netzwerkabend Getränke, Mittagessen und Snacks sowie die abschließende Dinkelacker-After-Work-Hour.
Weitere Informationen zum Programm finden sich hier.


Über die Hochschule Heilbronn

Mit mehr als 8.100 Studierenden ist die staatliche Hochschule Heilbronn die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 47 Bachelor- und Masterstudiengänge. Die enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die entsprechende Vernetzung von Lehre, Forschung und Praxis werden in Heilbronn großgeschrieben.

stats