8. - 12. Juni 2011 Trendtour mit Pierre Nierhaus nach Dubai

Seinen Platz unter den Top Ten der meistbesuchten Metropolen der Welt unterstreicht Dubai eindrucksvoll mit Attraktionen wie dem Burj Khalifa, den Mega-Malls sowie neuen Hotels und Restaurants. Grund genug für Pierre Nierhaus, sich dieses neue Dubai im Rahmen einer Trendtour vom 8. bis 12. Juni 2011 zusammen mit Profis aus Gastronomie und Hotellerie genauer anzusehen.

„Keine andere Destination mit einer Flugzeit von nur sechs Stunden bietet derzeit ein so hohes Lernpotential für Konzepte, Inszenierung und Systematisierung“, begründet Nierhaus den Trendcharakter von Dubai. „Die Stadt am Persischen Golf ist überschaubar, dass wir in kurzer Zeit nahezu alles sehen können, was derzeit an Gastronomiekonzepten international erfolgreich ist oder zum internationalen Durchbruch ansetzt“.
Die Dubai Trendtour bietet kompaktes Lernen für alle, die in ihren Restaurants und Bars inszenieren, die wissen wollen, was an Konzepten derzeit international state-of-the-art ist, die Anregungen für Freeflow und Buffet-Konzepte suchen und generell für alle mit Systemkonzepten. Spannend für Profis mit Tourismusbackground ist der Wandel des Wüstenstaates von einer reinen Luxusdestination zu einem Reiseziel für Kurzurlauber mit neuen Hotels im 3- und 4-Sterne-Segment. Ein Schwerpunkt der Trendtour ist der Blick hinter die Kulissen und der Austausch mit verantwortlichen Kollegen vor Ort. „Die Begegnung mit den Machern vor Ort ist eine tolle Chance, das eigene Netzwerk zu erweitern und Informationen aus erster Hand zu bekommen“.

#BANNER-CF#Auf dem Programm stehen die Restaurantlandschaften im Intercontinenal Festival City, im Kempinski aber auch im Mega-Resort Atlantis. Im Atlantis bereiten 500 Köche in 17 Restaurants 15.000 Mahlzeiten pro Tag zu. Vier der großen internationalen Sterne-Gastronomen finden sich in Atlantis unter einem Dach: Nobu, Rostang, Locatelli, Santi Santamaria – ergibt zusammen sechs Michelin Sterne. Viele Hotels und Attraktionen sind an Malls angeschlossen, die von Shopping, Essen, Entertainment, Fitness bis Kultur nahezu alles bieten. Besuche sind vorgesehen von Festival City mit Erfolgsformeln wie P.F. Chang’s und Jamie’s Italian sowie der größten Mall der Welt, die Mall of Dubai mit ihren 1.200 Geschäften und Kunstlaufeisbahn in dem neuen Viertel rund um den Burj Khalifa mit dem Armani Hotel. Zur Dubai-Tour gehören aber auch die Klassiker wie der 7-Sterne Burj al Arab, Madinat Jumeirah, die Souks, das Park Hyatt mit der Brasserie Traiteur und der Besuch des Grosvenor House mit der spektakulären Buddha-Bar.

Der Dubai-Workshop vom 8.- 12. Juni 2011 kostet 1.190 € pro Person im Doppelzimmer inklusive Frühstück im Kempinski Hotel Mall of the Emirates bei Selbstanreise und zzgl. MwSt. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 280 €.

Übersicht Gastroexpeditionen 2011
08.-12. Juni: Dubai
08.-11. September: Las Vegas
12.-14. September: Verlängerungsoption Los Angeles
Herbst 2011: Moskau oder Wien
03.- 07. November: Shanghai

www.nierhaus.com



stats