Accor setzt auf Wachstum im Budget-Segment

Die Accor Hotellerie Deutschland GmbH, München, setzt auf weitere Expansion im Budget-Segment. Bis 2006 soll die Anzahl der Formule 1, Etap und Ibis Hotels von derzeit 132 auf 200 Hotels anwachsen. Die Ein-Sterne-Marke Etap soll dabei verstärkt in Innenstadtlagen etabliert werden. "Auch in Innenstadtlagen können wir ein sehr gutes Preisniveau bieten", erklärt Dieter Kornek, Entwicklungsdirektor der Accor-Economy-Marken. Von den gegenwärtig 59 Etap Hotels in Deutschland liegen bisher sieben Häuser im Zentrum von Städten und 52 am Stadtrand. Die Zwei-Sterne-Marke Ibis ist bereits mit ihren 65 Hotels zumeist in Innenstädten vertreten. An peripheren Standorten wird der Zuwachs im Rahmen von Hotelparks, bei denen mehrere verschiedene Accor-Marken in unmittelbarer Nachbarschaft angesiedelt sind, forciert. Solche Hotelparks, sind heute in Berlin, Köln, Hannover und Düsseldorf zu finden. Eine weitere Eröffnung ist für Herbst 2002 in Kiel vorgesehen. Insgesamt soll die Zahl der Ibis-Franchise-Betriebe von derzeit vier auf rund 20 anwachsen. Accor plant dabei die Projekte mit institutionellen Franchisenehmern, die an mehreren Standorten tätig sind.

stats