Koch des Jahres in der Diätetik 2003

Acht Bewerber qualifiziert

Am 23. Mai 2003 ist die Landesberufsschule in Villingen-Schwenningen Schauplatz des 12. Diätetik-Wettbewerbs des Verbandes der Köche Deutschlands e.V. (VKD) um den Eto-Pokal. Für das Finale haben sich qualifiziert: Peter Heering, Rehabilitationsklinik Saulgau, Andrea Hensel, Seniorenheim "Villa Juesheide" Herzberg, Rudolf Paulson, Haus St. Anna, Düren, Christoph Scherer, Landesarbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung Bayern e.V. - Evangelisches Rüstzeitenheim Steingaden, Stephan Tappert, Deutscher Arbeitskreis, Kirchzarten, Helmut Stiegler, Medizinische Reha-Einrichtung der Stadt Radolfzell, Dirk Wetjen-Schneider, GVS Herdecke und Klaus Rexer, KWA-Parkstift Rosenau: Die Finalteilnehmer kreieren in der Endrunde für jeweils acht Personen ein 3-Gang-Menü, das den Anforderungen der Reduktionskost mit maximal 450 kcal entspricht. Ausrichter des Wettbewerbs sind der Verband der Köche Deutschlands e.V. und Eto, Ettlingen.


stats