Bremen

Aktion Bio-Brotbox 2017

Am 18. September können die Erstklässler in Bremen ihre neue Bio-Brotbox zum ersten Mal selbst befüllen. Gemeinsam mit dem Verein Sozial-Ökologie will die Vernetzungsstelle Schulverpflegung mit dem neuen Konzept gezielt die Einzelverpackungen der gespendeten Lebensmittel einsparen.
Frischkäse, Brot, Obst und Gemüse aus biologischen Anbau werden für die Bio-Brotbox-Aktion von Unternehmen der Naturkostbranche gespendet. Eine Broschüre informiert Eltern und Kinder darüber hinaus über gesunde Ernährung.

Deutschlandweite Aktion

Schirmherrin der Aktion ist die Bremer Senatorin für Kinder und Bildung Dr. Claudia Bogedan. Deutschlandweit erreichte das Bio-Brotbox-Netzwerk im vergangenen Jahr mit 190.000 Boxen rund 27 Prozent der Erstklässler in Deutschland – ohne Steuergelder.

www.bio-brotbox.de


stats