NRW

Aktionstage Ökolandbau wenden sich auch an die Gastronomie

Die Aktionstage Ökolandbau NRW finden in diesem Jahr vom 30. August bis 14. September statt. Bio-Höfe und –Gärtnereien, Verarbeitungsunternehmen, Naturkosthandel und Gastronomie öffenen ihre Türen und Tore für interessierte Besucher.

Zwei Wochen lang zeigt die Bio-Branche aus dem größten Bundesland was sie zu bieten hat. Landeweit sind etwa 300 Veranstaltungen geplant, darunter Hoffeste, Schaukoch-Aktionen, Kultur-Events, Hof- und Feldführungen, Verkostungsaktionen sowie Events in Kantinen und Restaurants.

Die Aktionstage wurden unter anderem von den ökologischen Anbauverbänden Bioland, Biokreis, Demeter und Naturland sowie der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen initiiert. Bei den landesweiten Veranstaltungen werden mehr als 100.000 Besucher erwartet. Gefördert werden die Aktionstage durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW. Alle nordrhein-westfälischen Bio-Betriebe, Handelsunternehmen, Bio-Verarbeiter, Verbände und Organisationen können sich mit eigenen Aktionen beteiligen. Anmelden kann sich jeder Betrieb direkt über die Internet-Seite. Die Redaktionsfrist zur Aufname in das Programheft, mit dem alle Veranstaltungen beworben werden, läuft bis zum 10. Juli.

www.bio-markt.info

stats