Studentenwerk Frankfurt

Aktionswoche zu Biodiversität

In der Woche vom 23. bis 27. Mai steht der Speiseplan in den acht Mensen des Studentenwerks Frankfurt am Main der ganz im Zeichen der Biodiversität.

 

Das Studentenwerk bietet in dieser Woche Studierenden, Bediensteten und Gästen der Hochschulen ein wechselndes Gericht an, das die biologische Vielfalt auf dem Teller widerspiegeln soll. Bei der Zubereitung der Speisen werden unter anderem regionale sowie nachhaltig erwirtschaftete Lebensmittel und insbesondere „alte“ Sorten verwendet.

 

„In Großküchen mit insgesamt täglich mehr als 10.000 Essen ist es durchaus eine Herausforderung, nach Biodiversitätskriterien zu kochen“, sagt Konrad Zündorf, Geschäftsführer des Studentenwerks Frankfurt am Main. Dies sei oft nur mit größeren Anstrengungen möglich und bedeute deutlich mehr Aufwand als das übliche Tagesgeschäft. Der Speisenplan dieser Woche zeige, dass man es schaffen könne.

 

Mit der Beteiligung an der Aktionswoche will das Studentenwerk dazu beitragen, die Artenvielfalt zu erhalten und seinen Gästen die Bedeutung von Nachhaltigkeit und bewusstem Konsum nahebringen“.

 

Die vom Netzwerk Bio Frankfurt initiierte Aktionswoche „Biologische Vielfalt erleben“findet bereits zum zehnten Mal statt. Kultur- und Naturschutzeinrichtungen aus Frankfurt und Umgebung laden zu zahlreichen Veranstaltungen ein, die Natur in Stadt und Land näherbringen.

 

www.biofrankfurt.de/aktionswoche

www.studentenwerkfrankfurt.de

 



stats