Alexandra Lang als erste Frau ‘Pâtissier des Jahres’

Alexandra Lang, Chef-Pâtissier im Restaurant Casala am Bodensee, wurde von den Kritikern des Aral Schlemmer Atlas zum Pâtissier des Jahres 2010 gewählt. Sie ist die erste Frau, die diese Auszeichnung des Gourmet-Führers erhält.
Sie ist gerade mal 25 Jahre alt, hat in einigen der besten Sterne-Restaurants Europas gearbeitet und der deutsche Koch Harald Wohlfahrt sagt über sie, dass sie „eine sehr talentierte Pâtissière" und „enorm kreativ am Teller" sei. Auch Vincent Klink, für den Alexandra Lang bereits gearbeitet hat, bescheinigt der jungen Frau eine große Begabung für ihren Beruf und lobt ihre Präzision. „Sie hat das Zeug dazu, eine große Karriere zu machen", sagt Klink.

Nun hat Alexandra Lang auch eine große Anerkennung seitens der Gastro-Kritiker erfahren, denn der Busche-Verlag hat der jungen Dessert-Künstlerin die Auszeichnung als Pâtissier des Jahres 2010 verliehen. Besonders stolz kann sie darauf sein, dass sie die erste Frau ist, die diesen im Aral Schlemmer Atlas zum siebten Mal vergebenen Titel tragen darf.

Die Tochter des Sternekochs und Romantik Hoteliers Manfred Lang hat ihr Handwerk von der Pike auf gelernt. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Konditorin in Friedrichshafen und wurde bereits mit 20 Jahren Chef Pâtissier in Vincent Klink's Restaurant Wielandshöhe in Stuttgart. Nach weiteren Stationen in renommierten Häusern in Österreich und der Schweiz ging sie 2006 für ein Jahr zu Harald Wohlfahrt in die Schwarzwaldstube, die unangefochten an der Spitze der deutschen Gourmet-Restaurants steht. Wohlfahrt's Chef Pâtissier Pierre Lingelser ist bis heute eines ihrer größten Vorbilder.

www.alexandra-lang.com

www.schlemmer-atlas.de


stats