Alkoholfreie Getränke im Außer-Haus Markt 2011

Das Jahr 2011 verlief für die Alkoholfreien Getränke (AfG) in einem sich stabilisierenden Außer-Haus Markt sehr positiv. Durch den – bis auf den nicht wiederholten sehr heißen Juli 2010 - günstigen Temperaturverlauf, lagen die Alkoholfreien Getränke im Volumen 5% über Vorjahr und konnten damit stabilisierende Impulse für den gesamten Getränkebereich setzen.

Dieses Wachstum zieht sich durch alle Kategorien im nichtalkoholischen Bereich, wobei der größte Volumenbringer die Süßgetränke waren, die überproportional zugelegt haben und Ihre Volumenbedeutung auf knapp 54% ausbauen konnten.

Aber auch kleinere Segmente wie Energy Drinks und Eistee konnten sich 2011 sehr positiv entwickeln. Die Impulse bei Energy Drinks sind auch auf ein deutlich ausgeweitetes Sortiment über Flavoured Artikel oder Energymischungen zurückzuführen, mit dem die Kategorie auch neue Verbrauchergruppen erreichen konnte.

Ein starker Treiber bei AfG war auch der Unterwegskonsum, der über ausgebaute Angebote vor allem den Reisebereich und die Quick Service Restaurants 2011 beflügelt hat.

Insgesamt sind die Aussichten für 2012 gut: klimatisch zeigte sich der Jahresbeginn im Januar besser als im Vorjahr. Mit Spannung darf beobachtet werden, inwiefern sich die positiven Entwicklungen in der Gastronomie 2011 in diesem Jahr insbesondere bei den Alkoholfreien Getränken fortsetzen.

Autor: Alexander Schwarz

Die Datenbasis ist das Online-Consumerpanel „GfK TrinkTrends“ der GfK Panel Services in Nürnberg.

Quelle:
Basis: 32,6 Mio. Privatpersonen in der Altersklasse 16-49 Jahre; Außer-Haus Konsum Getränke im Bereich Gastronomie und On-the-go (ohne Arbeitsplatz, Kantine, Schule).

alexander.schwarz@gfk.com

www.gfkps.com
 

stats