Osnabrück

Alle Mensen ausgezeichnet veganfreundlich

Alle Mensen des Studentenwerks Osnabrück haben im Ranking der Tierschutzorganisation Peta zum zweiten Mal drei Sterne erhalten. Die Küchenteams überzeugten erneut mit einem anspruchsvollen vegan-freundlichen Angebot  an den Standorten Onsabrück, Vechta und Lingen.

"Wir zeigen damit, dass es auch in der Gemeinschaftsverpflegung möglich ist, attraktive Angebote für Veganer machen," resümiert Stefan Kobilke, kommissarischer Geschäftsführer des Studentenwerks.

Klima- und Tierschutz in einem

Den abwechslungsreichen wöchentlichen Speiseplan und neue Rezepte erarbeitet Theo Thöle, Verantwortlicher für die Hochschulgastronomie, gemeinsam mit dem Oekotrophologen Philipp Heckmann und den Küchenchefs der sechs Mensen. Ein größerer Anteil an veganen und vegetarischen Speisen im Wochenplan unterstütze den Klimaschutz und könne helfen, die Massentierhaltung langfristig einzudämmen, erläutert Heckmann. Das Studentenwerk Osnabrück ist Dienstleister für rund 32.000 Studenten und stellt täglich zwischen 6.000 und 10.000 Essen bereit.

Die Tierschutzorganisation Peta beurteilt seit 2014 Mensen unter anderem nach der veganen Speisenvielfalt und Angebotsmenge inklusive Pflanzendrinks für den Kaffee. Bewertet werden auch Aktionstage, vegane Kochkursangebote, regelmäßige Werbung und das weitere Engagement für eine vegane Ernährung.

www.studentenwerk-osnabrueck.de




stats