Berufsgenossenschaft

App unterstützt Azubis beim Berufsstart

Eine Smartphone-App soll jungen Menschen den Einstieg in das gastronomische Berufsleben erleichtern. Sie ist das Ergebnis des Verbundprojektes „Innovation u nd demografischer Wandel im Gaststätten- und Hotelgewerbe (Indigho).

Das Projekt wird gemeinsam getragen von der Berufs-genossenschaft Nahrungsmittel Gastgewerbe und weiteren Partner, die sich mit den demografischen Veränderungen der Branche auseinandersetzen. Gemeinsames Ziel ist es, die Beschäftigungs- und Innovationsfähigkeit von Erwerbstätigen und Unternehmen im Gastgewerbe zu fördern.

Die App „In den Beruf starten – fit und gesund“ soll Jugendlichein der Phase der Umstellung von der Schule zum Beruf unterstützen und richtet sich daher vor allem an Auszubildende im ersten Lehrjahr. Denn – so ein Ergebnis des Projektes – gerade die Bereiche Gesundheit, Berufsrolle und Lebenswelten sind wichtige Faktoren für die Zufriedenheit und den Erfolg in der Ausbildung.

Mit Hilfe einer Leitfigur wird der Aufbau eines positiven Selbstbildes der Auszubildenden gefördert. Als Imageträger konnten dafür u. a. der Sternekoch Juan Amador und der Koch des Jahres Christian Sturm-Willms gewonnen werden. Sie erzählen in kurzen Video-Interviews aus ihrer Ausbildungszeit. Die App bietet Hintergrundinformationen und interaktive Tools zu den Themen Schlaf und Erholung, Karriere, Ernährung und Bewegung an.

Die kostenlose App steht zunächst als Android-Version auf der Homepage der BGN oder im Google Playstore zum Download bereit. Eine Apple-Version ist in Vorbereitung.

www.bgn-azubi-app.de


stats