ArabellaSheraton mit Four Points bald in Zürich

Einen Franchisevertrag für das siebte Hotel in der Schweiz hat die ArabellaSheraton Hotelmanagement GmbH mit Sitz in München unterzeichnet. Die Gruppe wird voraussichtlich Anfang 2007 ihr erstes Hotel der Marke Four Pouints Hotels in der Schweiz eröffnen. Das Four Points Sihlcity entsteht in dem neuen Entertainment- und Geschäftsviertel Zürichs, Sihlcity. Als Betreiber zeichnet das Hamburger Unternehmen RIMC International Hotel Resort Management and Consulting GmbH verantwortlich. Der Entwurf des Four Points Sihlcity stammt von dem Schweizer Architekten Theo Hotz.



Das 132-Zimmer-Hotel, das künftig von der ArabellaSheraton-Gruppe im Rahmen eines Franchise-Abkommens vermarktet wird, wird über zwei große und vier kleine Säle für Tagungen und Meetings, ein Restaurant, eine Bar sowie direkten Zugang zum 4.000 Quadratmeter großen Fitness- und Wellnesscenter verfügen. Teile des Hotels, etwa die Eingangshalle und das Restaurant, befinden sich in einem renovierten Gebäudeteil der ehemaligen Papierfabrik, während die Bar und Lounge sowie die meisten Zimmer im Neubau untergebracht sind. Gert Prantner, Geschäftsführender Gesellschafter von RIMC, ist vom Standort überzeugt. Aufgrund des breiten Angebots in Sihlcity ergäben sich Synergien für die Gäste, außerdem sei im Marketing eine Zusammenarbeit unter den einzelnen Anbietern gewinnbringend. Um dem Standort gerecht zu werden, soll die Geschichte der ehemaligen Sihl Papierfabrik auch beim neuen Four Points Sihlcity by ArabellaSheraton integriert werden.



Neben dem ArabellaSheraton Neues Schloss, das über 60 Zimmer verfügt, ist das Four Points Sihlcity das zweite Haus der ArabellaSheraton Hotelgruppe in Zürich.

stats