Aramark landet bei Airbus Deutschland

Ab dem 1. Oktober 2005 verantwortet Aramark große Teile der Betriebsgastronomie für rund 20.000 Mitarbeiter der Airbus Deutschland GmbH. Aramark erweitert damit sein zehnjähriges Engagement am Airbus-Standort Nordenham um sechs weitere Niederlassungen in Finkenwerder, Fuhlsbüttel, Stade, Varel, Bremen und Buxtehude. Hauptleistungsbereiche sind allein in Finkenwerder fünf verschiedene Restaurants sowie Automaten, Kioske und Shops, außerdem Konferenzservice und das Catering von Sonderveranstaltungen. Rund 140 Mitarbeiter wird der Contract Caterer bei Airbus einsetzen. In Airbus-Eigenregie verbleiben die Betriebsretaurants in Hamburg, Bremen, Varel und Stade. „Wir freuen uns, daß wir Airbus mit unserer Philosophie begeistert haben“, kommentiert Udo Luerssen, Vorsitzender der Geschäftsführung Aramark, den Neukundenzugang. Zur Investition gehören unter anderem neue Automaten, bestückt auf der Grundlage einer konsequenten Markenartikelstrategie. Die fünf modernen Betriebsrestaurants inklusive des Gästekasinos in Finkenwerder sollen Maßstäbe setzen. Trend-Gastronomie, Speisen, die vor den Augen der Gäste frisch zubereitet werden – begleitet von Aktionen – sowie eine attraktive Speisenauswahl sollen den Airbus-Mitarbeitern weiterhin Lust auf ihre Betriebsgastronomie machen. Auch die Kioske und Shops, die für eine attraktive Zwischenverpflegung an allen Standorten verantwortlich sind, erhalten neben einer kompletten Neugestaltung ein aktualisiertes, attraktives Sortiment mit hohem Markenartikelanteil. Im Bereich der Sonderveranstaltungen ist ein breiter Rahmen gesteckt: Vom internationalen Business-Dinner bis zum Tag der offenen Tür.




stats