Aramark serviert Kulinarisches aus der Natur

Zum Internationalen Jahr der Wälder 2011 wendet sich Aramark im Rahmen seiner Aktion "Wald und Wiese" den Schätzen der Natur zu. Vom 17. bis 28. Oktober können die Gäste der bundesweit rund 500 Betriebsrestaurants vielfältige Spezialitäten aus den Lebensräumen Wald und Wiese genießen.
 
Im Mittelpunkt der Aktion stehen spannende Menü-Kompositionen mit Sanddorn, Maronen, Pilzen und Wildkräutern. Dazu zählen beispielsweise Waldpilz-Risotto mit gebratenem Forellenfilet, Kaninchenkeule in Hagebuttensauce mit Wiesenkräuter-Kartoffelpüree oder Spaghetti in Brennnessel-Pesto.
 
Die Aktion „Wald und Wiese“ ist ein wichtiger Baustein der Aramark-Nachhaltigkeitsstrategie "Zukunft fairantworten", für die der Caterer für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2011 nominiert wurde. In diesem Rahmen will Aramark seine Gäste insbesondere für Produkte aus der Region und der heimischen Natur begeistern. So gibt es beispielsweise in Europa über 1.500 essbare Wildpflanzen. Allein in Deutschland sind rund 130 häufige, leicht zu bestimmende Wildkräuter und Wildfrüchte zu finden. Dabei können aus vielen dieser sogenannten Unkräuter und Wildbeeren schmackhafte Salate, Suppen, Saucen oder Säfte zubereitet werden.
 
www.aramark.de


stats