Jochen Schweizer Arena

Arena eröffnet / Eigenes Gastro-Konzept

Menschen mit Erlebnissen zu begeistern, ist das Ziel der Jochen Schweizer Unternehmensgruppe. Anfang März wurde nun im Rahmen einer großen Eröffnungsfeier mit vielen prominenten Gästen ein spannendes neues Projekt eröffnet: die Multierlebnis-Destination ‘Jochen Schweizer Arena‘, in Taufkirchen im Süden Münchens. Erstmals in der über 25-jährigen Firmenhistorie hat man nun ein eigenes Gastronomiekonzept entwickelt – moderne Crossover-Küche aus hochwertigen Ausgangsprodukten soll offeriert werden.

Jochen Schweizer, Gründer und Active Chairman der gleichnamigen Unternehmensgruppe, stellte die Multi-Erlebnis-Destination persönlich vor: „Die Arena ist der Ort, an dem Sie sich selbst neu entdecken, an dem Sie über sich hinauswachsen können. Hier, in unserem Markenhaus, steht Erleben in der reinsten Form im Vordergrund.“ Und verwies explizit auf die neue Gastronomie: „Mein persönlich größtes Abenteuer war dabei der Aufbau einer eigenen Gastronomie, die den Namen der Marke Jochen Schweizer verdient. Das Feedback vom Eröffnungswochenende und heute zeigt mir, dass wir das geschafft haben.“


Auch bei der Präsentation der einzelnen Abenteuer-Bereiche der Arena durch die weiteren Verantwortlichen galt der Gastronomie, vorgestellt von Veit G. Reisberger, Food & Beverage Director, besondere Aufmerksamkeit.

Die Arena bietet im Zentral-Restaurant moderne Crossover-Küche zu erschwinglichen Preisen – zubereitet von Sterneköchen. Vom Thai-Rindfleischsalat für 8,80 € über Ceviche nach original chilenischem Rezept für 9,80 € bis zum Filet vom norwegischen Fjordlachs auf Lauchgemüse für 16,50 € oder dem Arena Burger vom Leoganger Weideochsen von der Hochalm mit knackigem Salat und Süßkartoffel-Fries für 14,80 € bietet das Restaurant für jeden Geschmack und jeden Anlass das passende Gericht.

Die Beach Box an der Surf-Welle und die Air Box im Flugbereich (Planung, inkl. Hauptküche: Soda, Fürth) erwarten die Gäste mit modernen Food-2-Share-Gerichten wie die Arena Bowl mit Baby Leaf Salat in Miso-Limonendressing, Taboulé Avocado, Tomate und gerösteten Nüssen ab 10,90 € über Chili con Carne für fünf Personen für 39 € bis hin zu ausgefallenen Wraps, zum Beispiel Chicken Caesar Wrap, für 3,80 €. Zum Frühstück gibt es den Premium Roast von Segafredo und Jochens Original Power Müsli mit Superfruits, auch zum Mitnehmen.

„Mit unserer eigenen Gastronomie verbinden wir die besten regionalen Zutaten, die besten Köche und das beste Service-Personal zu einem einzigartigen Erlebnis“, konstatiert Jochen Schweizer.

Die neue Arena ist der Ort, der die Marke und das Markenversprechen ‘Jochen Schweizer‘ hautnah erlebbar macht. Die neue Multierlebnis-Destination bietet auf 15.000 qm die Hauptattraktionen Body-Flying, Indoor-Surfen auf einer stehenden Welle, die Jochen Schweizer citywave und einen Outdoor-Bereich mit Hochseil-Klettergarten, Zipline, Team-Mission-Parcours und Kinderspielplatz. Hinzu kommen Räumlichkeiten für Seminare, Meetings, Events und Coachings sowie die bereits erwähnte eigene Konzeptgastronomie mit Zentral-Restaurant, Show-Küche, Stationen in den Erlebnisbereichen und einem bewirteten Außenbereich. Wer lieber selbst zum Kochlöffel greift, kann seine kulinarischen Fähigkeiten in einem der geplanten Kochkurse in der Arena schulen.

Die Jochen Schweizer Arena versteht sich als künftiger Treffpunkt für aktive Freizeitgestaltung im urbanen Umfeld mit Erlebnisgarantie für Aktive und Zuschauer. Geschäftsführer sind Jan Denecken und Malte Völlmecke. Die Marke steht synonym für das Erlebnis und treibt als Vorreiter auf diesem Sektor die Digitalisierung der Freizeit- und Erlebnisbranche voran.

www.jochen-schweizer-arena.de

https://www.jochen-schweizer.de/unternehmen/ueber-uns




stats