Chancengipfel 2016

Ausbildungsangebote als Wettbewerbsfaktor

Eine gemeinsame Branchen-Initiative macht mobil: Die Verbände HKI und VGG, VdF und FCSI sowie GGKA laden zum „Chancengipfel“ am 6. Oktober 2016 nach Berlin ein. Dort werden aus verschiedenen Blickwinkeln die künftigen Herausforderungen dargestellt und Bildungsangebote vorgestellt.
Thomas Grothkopp, Geschäftsführer Fachverband Gastronomie- und Großküchen-Ausstattung e. V. (GGKA): "Der Fachkräftemangel hat die Branche der Gastronomie und Großkücheneinrichter längst erreicht. Am stärksten ist er beim Kundendienst zu spüren, wo Unternehmen sich heute schon schwer tun, neue Kunden anzunehmen."

Die Tagung soll zur Diskussion führen: Was muss die Branche selbst leisten, um als Arbeitsgeber interessanter zu werden? Was sind die Empfehlungen von Personalberatern, Absolventen, Tagungsteilnehmern? Wie können die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten besser kommuniziert werden? Welche Aufgaben kommen auf die Verbände zu, ihre Mitgliedsunternehmen zu unterstützen?

Der „Chancengipfel 2016“ richtet sich an alle Unternehmen der Branche, gleichgültig ob Hersteller, Händler, Planer, Berater oder Dienstleister. Zielgruppe sind in erster Linie die Geschäftsführungen und Personalverantwortlichen, aber natürlich auch alle an den Themen interessierten Mitarbeiter. Die Veranstaltung findet im Estrel-Hotel statt, wo sich im Umfeld der Tagungen Händlergruppen sowie Gremien beteiligter Verbände zu Koppelveranstaltungen treffen. Unterstützt wird die Veranstaltung durch Sponsoren, damit die Teilnehmergebühr auf 190 Euro gesenkt werden konnte. Die Tagungsgebühr umfasst auch die Teilnahme am Branchenabend im Sage Restaurant.

Hier das komplette Programm einladung_chancengipfel_2016.pdf
Anmeldungen an:  Fax 0221/940 83-23




stats