Ausgehportal virtualnights mit neuem Service

Das Ausgehportal virtualnights umwirbt die Szenegastronomie mit einem schicken Angebot: Premium-Locationeinträge für Restaurants, Bars und Clubs – authentisch, aktuell und mitten in der Zielgruppe. Der Service umfasst neben Standards (Infotext, Bilder, Einbindung in den Google-Stadtplan) auch zahlreiche Elemente, die eine optimale Platzierung gewährleisten: u.a. eine Suchmaschinenoptimierung, Premium-Platzierung über den Standard-Einträgen und vor allem aktuelle Terminhinweise im Eventguide von virtualnights. Wurden Fotos von einem virtualnights-Fotoscout gemacht, sind sie dort ebenfalls zu sehen. Stichwort Community-Einbindung: Gästebewertungen werden direkt unter dem Locationeintrag angezeigt – sogar die Identifikation als Lieblingslocation ist möglich. Über diese Funktion wird die Bar, das Restaurant oder der Club von User zu User weiterempfohlen. Breitenwirksam unterstützt werden die Möglichkeiten und das Angebot des Ausgehportals durch einen TV-Spot (Schaltung u.a. auf MTV und VIVA), Radiowerbung, Print- und Online-Anzeigen sowie virale Aktionen bis Ende 2009. virtualnights, 2001 von der Essener Agentur virtual:nights:media gegründet, hat derzeit 320.000 angemeldete Nutzer und erreicht mehr als 30,4 Mio. Seitenaufrufe sowie über 2 Mio. Besuche im Monat. 6 Mio. Partyfotos sind derzeit online. Seit Mai 2007 ist der Holtzbrinck Verlag (ZEIT, Tagesspiegel, WirtschaftsWoche u.a.) an virtual:nights:media beteiligt. Bundesweit ist virtualnights mit rund 35 Regional- und City Managern vor Ort in der Szene vertreten. www.virtualnights.com/go/premiumlocation Redaktion food-service virtual:nights:media, Ausgehportal, Szenegastronomie, Eventguide, Fotoscout, Gästebewertungen, Lieblingslocation


stats