Studierendenwerke NRW

Azubis kochen um die Wette

Auch in diesem Jahr sind die Köche-Azubis der Studierendenwerke NRW und Osnabrück zur Vorbereitung ihrer Abschlussprüfungen zum Wettkochen angetreten. Traditioneller Gastgeber war das Studierendenwerk Siegen. Aus deren Mensaküchen kommen auch die beiden Erstplatzierten.
Sabrina Poschmann belegte mit Menü den ersten Platz. Es galt, unter Prüfungsbedingungen aus den Hauptkomponenten „Meerbarbe“, „Schweinefilet“, „Pastinake“ und „Apfel“ sowie einigen frei gewählten Komponenten unter Prüfungs-bedingungen ein 3-Gänge-Menü zuzubereiten. Andreas Göhrk, Azubikollege und Mitschüler des 3. Ausbildungsjahres, erkochte sich Platz 2. Dritter im Sieger-Bunde ist Philipp Grunwald vom Studierendenwerk Paderborn.

Der Wettbewerb bildete den Abschluss der Vorbereitungswoche auf die anstehende IHK-Prüfung. Die startete mit Fachtheorie und -praxis zu den Themen Schlachtfleisch sowie Fisch und Krustentiere, gefolgt von einem schriftlichen Test unter Prüfungsbedingungen. Die Vorbereitung und Durchführung der Prüfungswoche lag wieder in den bewährten Händen von Dirk Heindrichs, Ausbilder und Leiter des Siegener Ausbildungs-Restaurants „Ars Mundi“.

www.studierendenwerk-siegen.de




stats