Frankfurt / Main

Bei Frau Nanna setzt auf Tapas und Mezze

Ein Restaurant-Konzept bringt planet radio-Moderator und Event-Veranstalter Mark Hartmann zusammen mit seinem Partner Robert Serge – seit Jahren in der Szene-Gastronomie tätig – im Frankfurter Ostend an den Start. Auf der Karte stehen ‘Bei Frau Nanna‘ Tapas- und Mezze-Offerten aus dem gesamten Mittelmeerraum, wechselnde Hauptgerichte und Drinks sowie ein Frühstücksangebot an den Wochenenden.

Offiziell eröffnet das Konzept am 28. Juni 2017, ein paar Tage vorher wird’s ein Soft Opening geben.

Die zwei selbsternannten Ur-Frankfurter haben in kreativer und intensiver Vorarbeit am kulinarischen und Gastgeber-Konzept gefeilt.

‘Nanna‘ ist maltesisch und steht für Großmutter. ‘Bei Frau Nanna‘ will Frankfurt das mediterrane Lebensgefühl einhauchen.

Hintergrund: Robert Serges Großmutter stammt aus Malta und bereiste als junge Frau oft die Länder des Mittelmeerraums. Als Urlaubs-Souvenirs brachte sie Rezepte mit nach Hause und kochte sie für ihre Familie nach. Mit steigendem Zuspruch, denn immer öfter kamen auch Freunde zum Essen vorbei. Das vermittelte Lebensgefühl wollen Hartmann und Serge in ihrem Restaurant vermitteln. Das Motto lautet ‘Essen mit Freunden, Essen mit Liebe‘.

Orient trifft auf Rimini, Marbella auf Marokko. Dazu immer eine Prise Innovationsfreudigkeit mit Eigenkompositionen von Tapas- und Mezze-Klassikern. Frau Nannas Lieblingsgerichte neu interpretiert und trendweisend ins neue Jahrtausend gebracht. Es gibt unter anderem Gambas a la plancha / mit Zitronenalioli und orientalischem Brot, gegrillte Hähnchenbrust mit griechischen Zuchinipuffern und gerösteten Kürbiskernen oder -Hummus Lebanese Topping (Petersilie, Minze, Olivenöl, gehackte Tomaten, Zitrone & schwarzer Sesam) sowie gegrillter Oktopus in Zitronen-Oregano-Knoblauch Marinade.

Ein spezielles Flair soll die Inneneinrichtung transportieren: Blaue Meerestöne, SoHo-Fließen, Holz in warmen Farben, Vintage-Stühle und Lampen aus ehemaligen Fabriken in Italien sollen ein Wohlfühl-Gefühl erzeugen. Die Tapas-Teller kommen zum Großteil aus den sechziger Jahren und wurden aus alten Restaurant- und Hotelbeständen zusammengesucht. 75 Sitzplätze bietet die Location innen, weitere 50 auf der Außenfläche. Der Gastraum hat eine Fläche von rund 100 qm.

www.beifraunanna.de


stats