Beste Nachwuchsgastronomin eröffnet am 9. Juni 'hôme' in Essen

Im November 2004 hat Alexandra Beatrice Hauptmeier den Beck’s Career Award als beste Nachwuchsgastronomin von Interbrew Deutschland entgegen genommen. Jetzt eröffnet sie offiziell ihren Gewinn: eine neue Gastronomie in der Essener Innenstadt - 'hôme - Brasserie & Grill'. Dabei handelt es sich um ein Multifunktionskonzept von Bars & Co, einer hundertprozentigen Tochter des Brauereikonzerns Interbrew Deutschland (u.a. Beck’s, Diebels, Franziskaner). Das Ganztageskonzept bietet eine Brasserie, Bar, Lounge und eine große Außenfläche und besticht in seiner Gestaltung durch angenehme Einfachheit, Klarheit und Emotionalität – weg von 'aufgesetztem Design'.



In einer offenen Küche (Frontcooking) werden in Zukunft vielfältige Speisen kreiert. Darunter sind unter anderem ausgewählte Fleisch- und Fischgerichte sowie Gemüsevariationen zu finden – frisch und pur vom großen Grill. Professionelle Köche bereiten abwechslungsreiches Essen vor den Augen der Gäste zu, das sie in einer 'Wohnküche' – einem der Highlights der neuen Gastronomie – genießen können. Das kulinarische Angebot wird optimal ergänzt durch ein breit aufgestelltes und attraktives Getränkeportfolio: neben Beck’s, Diebels Pils und Franziskaner frisch vom Fass unter anderem auch Beck’s Gold, Beck’s Green Lemon und Dimix aus der Flasche.



Alexandra Beatrice Hauptmeier: „Ich freue mich sehr auf die Eröffnung und bin gespannt auf die erste Resonanz meiner Gäste. Mein Traum von 100 Prozent serviceorientierter Gastronomie geht jetzt für mich in Erfüllung.“



'hôme' liegt in einer hochfrequentierten, zentralen Lage und wird über eine Gesamtraumfläche von ca. 300 qm und in etwa 200 Innenplätze verfügen. Der Außenbereich bietet Platz für 200 bis 250 Sitze. Die vorgesehene Umsatzplanung liegt bei ungefähr 1,2 Mio. € im Jahr.

Demnächst (voraussichtlich ab Mitte Mai):

www.brasserie-home-essen.de

stats