Beste Nachwuchsköchin der Welt arbeitet bei Lufthansa-Tochter

Christina Merz, Patisserie-Chefin im Lufthansa Training- und Conference Center, ist als weltbeste Nachwuchs-köchin aus dem Weltcup Chaîne des Rôtisseurs hervorgegangen.

Die 24-Jährige Kochmeisterin verwies die Kollegen aus Frankreich und Südafrika auf die Plätze. Insgesamt hatten 22 junge Spitzenköche am Wettbewerb der weltweit größten und ältesten Gastronomie-vereinigung teilgenommen.

Junge Kochtalente waren unter anderem aus den USA, Italien, Japan, Kanada Taiwan und Australien nach Berlin gekommen, um sich mit der internationalen Konkurrenz zu messen. Der Wettbewerb Jeunes Chefs Rôtisseurs wird seit 2977 ausgetragen und fand zum zweiten Mal in Deutschland statt.

Die junge Südhessin hatte mit 16 eine Kochausbildung beim Caterer Sodexo begonnen und im Odenwälder Feinschmeckerrestaurant Schwanen fortgesetzt. Vor drei Jahren kam sie zum Lufthansa Training- und Converence Center nach Seeheim-Jugenheim und ist dort inzwischen als Chef de Partie für den Bereich Patisserie verantwortlich. 

Mehr über Christina Merz lesen Sie in der aktuellen September-Ausgabe der gv-praxis, in der sie als "Kopf des Monats" porträtiert wurde.

www.chaine.de

stats