Verpflegungszuschuss

Beträge für Sachbezüge steigen

Zum 1. Januar 2018 steigen die Beträge für amtliche Sachbezugswerte. Laut Beschluss des Bundesrats liegen die Beträge für Frühstück dann bei 1,73 Euro und für Mittag- oder Abendessen bei 3,23 Euro.
Über die festen Beträge hinaus können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern für 15 Tage im Monat einen steuer- und abgabenbefreiten Arbeitgeberzuschuss von 3,10 Euro für die tägliche Verpflegung gewähren.

Den Beschluss fasste der Bundesrat am 24. November mit der Änderung der Sozialversicherungsentgeldverordnung (Drucksache 673/17). Der Sachbezugswert für Verpflegung wird in § 2 der Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) geregelt.

www.artikel-presse.de



stats