Betriebliche Zwischenverpflegung leidet unter Sparzwang

Bei einer kürzlich unter Mitgliedern des Bundesverbandes der Deutschen Vending-Automatennwirtschaft (BDV) durchgeführten Umfrage ergab sich, dass die Arbeitnehmer in den Kundenbetrieben zunehmend Snacks und Getränke von zu Hause mitbringen und deshalb das Warenangebot aus Automaten weniger nutzen.

Die seit Jahresbeginn in Deutschland populäre ‚Geiz ist geil‘-Mentalität führt zu grotesken ‚Sparmaßnahmen‘: um die 40 Cent für einen Automatenkaffee zu sparen, bringen sich Arbeitnehmer Thermoskannen von zu Haus mit oder bereiten sich den Kaffee in privaten Geräten am Arbeitsplatz zu.
stats