Bruderhaus-Diakonie

Betriebsrestaurant erweitert und modernisiert

Nach sechsmonatigen Umbau-maßnahmen konnte die Reutlinger Bruderhaus-Diakonie ihr erweitertes Betriebsrestaurant eröffnen. Die Planungen dafür begannen bereits 2006 weil die Zahl der täglich zubereiteten Essen stetig gestiegen war.
Für 2,4 Mio. Euro wurde das Betriebsrestaurant modernisiert und von 678 auf 1063 Quadratmeter erweitert. Bei einer Kapazität von 300 Sitzplätzen können täglich 500 Essen angeboten werden. Die großzügig gestaltete Räumlichkeiten sind durchgehend rollstuhlgerecht Das Restaurant ist nunmehr ganztägig auch für die Öffentlichkeit geöffnet und bietet außer der Mittagsverpflegung auch Pausensnacks an.

„Wir haben zehn Jahre dafür gespart, die Betriebskantine aus eigenen Mitteln verwirklichen zu können“ zitiert das „Schwäbische Tagblatt“ Winfried Herb, den Leiter Gemeinschaftsküche der Bruderhaus Diakonie . In rund sechs Monaten wandelte sich die bisherige Cafeteria der Reutlinger Bruderhaus Diakonie zum neuen Betriebsrestaurant. Dieses bietet künftig bis zu 15 neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in der Essensausgabe. „Es ist uns wichtig, dauerhafte und sinnvolle Jobs für unsere Klientinnen und Klienten zu schaffen“, betonte Gerhard Droste, Leiter der Reutlinger Werkstätten, bei der feierlichen Eröffnung am 2. Dezember. Er freue sich über die Kooperation mit der Gemeinschaftsküche der Bruderhaus Diakonie, die dies möglich mache.

www.bruderhausdiakonie.de




stats