Bikini Berlin – Sonae Sierra übernimmt das Centermanagement

Für ihr Großprojekt Bikini Berlin hat sich die Bayerische Hausbau für Sonae Sierra als Centermanagement ent-schieden. Das international aufgestellte Unternehmen mit Standorten in sieben Ländern in Europa und Brasilien habe die Expertise, um solch ein einzigartiges Areal entsprechend zu betreuen, so Dr. Jürgen Büllesbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Hausbau.
Fertigstellung des revitalisierten Herzstückes der neuen City West ist Frühjahr 2013.
Die Bayerische Hausbau investiert einen dreistelligen Millionenbetrag in die grundlegende Neuausrichtung des Areals. Insgesamt rund 50.000 m² Nutzfläche, davon die Hälfte für Einzelhandel, Gastronomie und Kino, mehr als 6.000 m² für Serviced Apartments.

Das Handelskonzept sieht einen urbanen Marktplatz vor – Bikini Pool – der sowohl etablierten Marken als auch neuen, jungen Labels Raum für innovative Shops bietet.

Die Marke Bikini Berlin trägt das Motto ‚Lebe anders’. Dieses steht für Lebensfreude, intelligenten Konsum, Wohlstand ohne schlechtes Gewissen und für nachhaltiges Wachstum.

Neben der einmaligen Konzeption spricht die zentrale, auch für Touristen besonders attraktive Lage zwischen Zoologischem Garten, Gedächtniskirche und Kurfürstendamm für Bikini Berlin als Destination, so die Bauherren.

Axel Weber, Axel Weber & Partner (Bochum/Berlin), für Strategie und Vermarktung mit verantwortlich: "Die Vermietung läuft gut. Im Bereich Gastronomie sind Flächen und konzeptionelle Ausrichtung definiert. Insgesamt 5.000 m² für Essen und Trinken. Hier ein paar Beispiele:

Im 2. OG entsteht ein 350 m² großes Bistro mit riesiger Außenterrasse. Wir verhandeln aktuell über ein großflächiges Casual Dining-Konzept (italienische Küche), daneben einige kleinere Flächen mit internationalen Angeboten von europäisch bis asiatisch. Nicht zu vergessen: Frische Backwaren und Coffee (große Wichtigkeit für Standort mit hoher touristischer Frequenz). Und: Auf dem Dach des Hotels wird es ein Rooftop-Restaurant geben."

Jetzt nach Entwicklung, Einführung der Marke Bikini und Anschub der Vermarktungsaktivitäten wird sukzessiv die Vermarktung an die Vermietungsabteilung der Bayrischen Hausbau übergeben, die verantwortlich ist für die Mietvertragsabschlüsse.

Der historische Zoobogen Berlin wurde 2002 von der Bayerischen Hausbau erworben und in das bestehende Portfolio von rund 200 Immobilien integriert. Zu dem denkmalgeschützten Gebäudeensemble gehören das Bikinihaus gegenüber der Gedächtniskirche, das Eckhochhaus am Hardenbergplatz, der Zoo Palast, das Kleine Hochhaus sowie ein Parkhaus.

Städtebaulicher Vertrag im Oktober 2009.

www.bikiniberlin.com

www.hausbau.de

weber@axelweberundpartner.de
 


stats