Bio-Aktionstage in Hamburger Mensen mit FC St. Pauli


Unter dem Motto „Bio vielfältig erleben“ finden vom 19. Oktober bis 4. November die schon traditionellen Bio-Aktionstage in den Hamburger Mensen statt.
  Für die diesjährige Aktion holen die Veranstalter, das Studierendenwerk Hamburg und der Ökomarkt Verein, die herbstliche Bio-Vielfalt auf den Teller. Zur Auswahl stehen beispielsweise Hokkaidopuffer mit herbstlichen Blattsalaten und fruchtigem Kürbiskerndressing oder auch Bratäpfel mit Vanillesoße.
 
Zum Auftakt wird es in der Mensa Campus am 19. Oktober ein Show-Kochen geben mit einem Überraschungsgast vom FC St. Pauli und den Köchen Raik Holst und Jürgen Zimmerstedt vom Hamburger Restaurant „4Experiment Gastraum“. Als besonderes Bonbon bieten die Veranstalter den Studierenden in diesem Jahr einen Bio-Kochkurs an.
 
In allen teilnehmenden Mensen informiert der Hamburger Ökomarkt Verein über gesunde Ernährung und den ökologischen Landbau. An den Aktionsständen hält der Verein zudem Bio-Kostproben bereit.
 
„Mit Bio-Gerichten, Showkochen und vielem mehr machen wir Bio für unsere Gäste erlebbar“, sagt Jürgen Allemeyer, Geschäftsführer des Studierendenwerks Hamburg. Angesichts der angekündigten Zuschussstreichungen des Hamburger Senats sei es jedoch sehr fraglich, ob derartige Aktionen und Qualitätsstandards weiter eingehalten werden können. Gerade für Hamburg als Klima- und Umweltstadt, so Allemeyer, sei das ein schlechtes Signal.
 
www.studierendenwerk-hamburg.de
 
www.oekomarkt-hamburg.de
 
 



stats