Bio-Brotbox für Erstklässler in Berlin und Brandenburg

Am Montag erhielten 53.000 Erstklässler in Berlin und Brandenburg zum Start ihrer Schullaufbahn eine Bio-Brotbox. Die Olympiasiegerin im Judo bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen, Yvonne Bönisch, übergibt den Schulanfängern der Grundschule Ludwig Renn in ihrer Heimatstadt Potsdam persönlich ihre Bio-Starter-Kits. Am Vortag half die Bio-Brotbox-Botschafterin, die Boxen bei der Packaktion in Berlin zu befüllen.
 
Mit der Bio-Brotbox-Aktion machen rund 50 meist mittelständische Unternehmen aus Berlin und Brandenburg darauf aufmerksam, wie wichtig ein tägliches Frühstück und Bewegung für erfolgreiches Lernen sind. Trotz der Wirtschaftskrise finanzieren diese Unternehmen gemeinsam mit 350.000 Euro die Bio-Brotbox-Aktion.
Rund 500 freiwillige Helferinnen und Helfer packten die 53.000 Boxen. Frühstückszutaten aus ökologischer Landwirtschaft und Informationen zu gesunder Ernährung wanderten in die gelben wiederverwendbaren Brot-Dosen. Der Inhalt: eine Scheibe Brot aus Berliner Vollkornbäckereien, eine Möhre, ein süßer und ein pikanter Aufstrich, eine Käse-Ecke, eine Müsliportion, ein Sesamriegel, Rosinen und Kinder-Tee. Ein Milchgutschein, der im Bioladen eingelöst werden kann, Informationen über die Aktion, ein Bio-Einkaufsführer für Berlin und Brandenburg sowie eine Einladung zu einem Kindertheaterstück über gesundes Essen runden den Inhalt der Box ab.


stats