Bio-Mensa des Jahres steht am Schloßgarten

Das Studentenwerk Osnabrück hat Grund zum Jubeln. In dem bundesweiten Wettbewerb der Zeitschrift Unicum zur Mensa des Jahres ging der erstmals vergebene Titel „Bio-Mensa des Jahres“ an die Mensa am Schloßgarten. Auch die anderen vom Studentenwerk betriebenen drei Mensen in Osnabrück und Vechta sind beim Thema Bio vorn und gehören alle zu den Top Ten. „Wir freuen uns sehr, dass uns die Studierenden mit der Wahl zur Bio-Mensa des Jahres ein so dickes Lob ausgesprochen haben. Es zeigt ihre große Zufriedenheit mit unseren frischen und vielfältigen Angeboten“, betont Birgit Bornemann, die Geschäftsführerin des Studentenwerks. Auch Annelen Trost, die Leiterin der Abteilung Hochschulgastronomie, freut sich über die Auszeichnung. „Dieses hervorragende Ergebnis ist für uns eine wunderbare Bestätigung für unser Verpflegungskonzept und zugleich eine sehr große Motivation für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“. Für die Mensen des Studentenwerks in Osnabrück und Vechta ist das Thema gesunde Ernährung und Bio nicht neu und wie Bornemann ausdrücklich hervorhebt, auch „kein kurzlebiger Modetrend“. „Wir bieten schon seit 1991 ökologisch erzeugte Produkte an und alle Mensen sind selbstverständlich nach der EG-Öko-Verordnung zertifiziert“. Neben der Mensa am Schloßgarten in Osnabrück erhält auch die Mensa Vechta ein Goldenes Tablett. Sie landete auf Platz zwei, vor Haste (Platz vier) und der Mensa im AVZ am Westerberg (Platz neun). Redaktion gv-praxis Bio-Mensa, Studentenwerk Osnabrück


stats