Bio in Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie

Die Möglichkeiten und Grenzen von Bio in der Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie stehen auf der Agenda einer Informationsveranstaltung am 15. April in Mainz.

Unter dem Moto "Bio - wir bitten zu Tisch" werden Entscheidungsträger und Verpflegungsverantwortliche aus allen Bereichen der Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie angesprochen. Die Veranstaltung gehört zur landesweiten Kampagne Rheinland-Pfalz isst besser und wird gefördert vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Winbau und Forsten Rheinland-Pfalz.

Mit dem Projekt sollen Großküchen motiviert werden, dauerhaft Bioprodukte aus Rheinland-Pfalz im Speiseplan zu integrieren. Zur Unterstützung hat die Arbeitsgruppe Ökologischer Landbau AÖL zusammen mit Anja Erhart, Beraterin für Biokonzepte in Großküchen und dem Anbauverband Bioland für das Jahr 2013 einen Maßnahmenkatalog zusammengestellt. Auftakt bildet die Veranstaltung in Mainz, die für Teilnehmer kostenlos ist.

Neben Ministerin Ulrike Höfken referieren u.a. Bioland-Geschäftsführer Manfred Nafziger. Um positive Beispiele aus der Praxis geht es in einer Gesprächsrunde. Ein Makrtplatz mit potenziellen Lieferanten soll zudem als Kontaktbörse und zum Erfahrungsaustausch dienen.

Anmeldungen an anja.erhart@anjaerhart.de
stats