Blue Band Hotels melden Insolvenz an

Die Hotelgruppe Blue Band Hotels, Berlin, ist insolvent. Am 15. Oktober 2003 haben die Berliner Hotels Hotel Berlin, Berlin Plaza, Berlin Mark und Mark Apart in der Nähe des Kurfürstendamms sowie das City Park Hotel in Frankfurt/Oder beim Amtsgericht Charlottenburg Insolvenz angemeldet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Drei- bis Vier-Sterne-Hotels mit rund 2.750 Betten wurde der Berliner Rechtsanwalt Peter Leonhardt ernannt. Er will die Häuser, in denen insgesamt rund 500 Mitarbeiter beschäftigt sind, weiterführen. So soll der Geschäftsbetrieb zunächst fortgeführt werden. Das zur Blue Band Hotels Gruppe gehörende Berlin Excelsior Hotel ist von der Insolvenz nicht betroffen, da es sich im Privatbesitz der Familie Franke befindet. Die insolventen Hotels gehören seit 1978 zur Unternehmensgruppe der Blue Band Hotels, eine der größten privaten Hotelgruppen in Berlin. Vor dem Insolvenzantrag seien außergerichtliche Sanierungsverhandlungen der Geschäftsführung gescheitert, so die Insolvenzverwaltung. Die Geschäftsführung hoffe nun, die Häuser auf Basis der bisherigen Sanierungsgespräche und Konzepte zusammen mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter und den Gläubigern zu restrukturieren.



stats