Bocuse d'Or German Masters 2004 Sieger

Deutschlands Repräsentant am berühmtesten Kochspektakel der Welt, dem Bocuse d'Or 2005, kommt aus Hamburg. Der in Hessen groß gewordene, gebürtige Marokkaner Wahabi Nouri (34) und Eigentümer des Restaurants Piment setzte sich in der Finalrunde der Bocuse d'Or German Masters 2004 eindrucksvoll durch.



Im Brenner's Park Hotel in Baden-Baden öffnete Jury-Präsident Ernst-Ulrich Schassberger am 2. November 2004 den notariell versiegelten Umschlag. Bei drei Wertungsveranstaltungen wurde im Rahmen der Bocuse d'Or German Masters 2004 um Jurypunkte gekocht. Kontinuität auf höchstem Niveau war die Zielvorgabe. Wahabi Nouri meisterte diese, mit Punktbestzahl bei allen drei Veranstaltungen.



Die Aufgabenstellung orientierte sich schon an der Weltmeisterschaft der Kochkunst - Bocuse d'Or 2005 in Lyon. Ein Seeteufel im Ganzen und ein halber Kalbsrücken mit Rippen, Filet, Bauchspeck und Nieren, dazu jeweils drei Garnituren nach Wahl, mussten in fünf Stunden in zwei Platten für je zwölf Personen, nebst zwei Showtellern verwandelt werden.



Wahabi Nouri überzeugte die hochkarätige Jury mit Seeteufel im Ratatouillemantel gefüllt mit Paprika-Fenchelgelee; dazu als Garnituren Thaispargel, Paprika-Auberginentörtchen und mit Spinat gefüllte Pouverade. Beim Kalbsrücken kreierte er eine Bestilla vom Kalb mit Krokantplättchen, die Kalbsniere in der gratinierten Kartoffel und als Garnituren dazu das Kalbsfilet mit Safran-Agar-Agargelee, Rettich mit Vanille und eine mit Karottenpesto gefüllte Patisson.



Gemeinsam mit seinem Assistenten Frederik Minzlaff vertritt er nun in Lyon (Frankreich) am 25./26. Januar 2005 die deutschen Farben beim Bocuse d'Or, dem bedeutendsten Wettbewerb der Kochbranche.

In einem hervorragend besetzten Wettbewerb, bei dem sich alle Teilnehmer der Finalrunde kontinuierlich steigerten, wurden Michael Harr (Garden Restaurant, München), Thilo Bischoff (Bischoff am See, Tegernsee), Sönke Schlie (Weisses Roß, Mölln) und Holger Mootz (Borchard's Rookhus, Wesenberg) als Vize-Bocuse d'Or German Master 2004 ausgezeichnet.

www.bocusedor.de

stats